Bronze-Blücher vor der Rostocker Universität: Vor Prüfungen dreimal streicheln

Blücher-Denkmal auf dem Rostocker Universitätsplatz. Foto: Helmut Kuzina
Rostock: Universitätsplatz | Seit 1819 erinnert ein Denkmal vor dem historischen Gebäude der Universität an Gerhard Leberecht von Blücher, der 1742 in Rostock geboren wurde und als Feldherr während der Napoleonischen Befreiungskriege berühmt wurde.

Für den ersten Ehrenbürger Rostocks (er verstarb 1819) gestaltete der Bild­hau­er Jo­hann Gott­fried Scha­dow (1764-1850) die hohe Bronzeskulptur.

Noch heute streicheln Studenten vor Prüfungen dreimal die Bronzetafel mit der Darstellung des Blücher-Schutzgeistes und vertrauen auf dessen Hilfe.

Andere abgegriffene Körperteile bestätigen, dass manche sich auf die männliche Zeugungskraft des Genius verlassen.

Oktober 2016, Helmut Kuzina
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.