Spätsommertag im Botanischen Garten von Rostock

Rundblättriger Weißdorn (Crataegus chrysocarpa Ashe), Nordamerika. Foto: Helmut Kuzina
Rostock: Hamburger Straße | Der milde Spätsommertag lädt zu einem Rundgang durch den Botanischen Garten ein, dessen Freigelände durch viele Blütenpflanzen bestimmt wird.

Durch den saisonbedingten, niedrigen Sonnenstand bleibt es bei angenehmen Tagestemperaturen, und auf der Suche nach Fotomotiven ist ein längeres Verweilen in der Systematischen Abteilung des Gartens kein Problem.

Diese Systematische Abteilung zeigt die Pflanzen entsprechend ihrer stammesgeschichtlichen Verwandtschaft und stellt die große Vielfalt im Pflanzenreich heraus, die auf unterschiedlichen Wegen während verschiedener Epochen ihrer langen Entwicklung entstanden ist.

Annähernd 10.000 Pflanzenarten sind in zahlreichen thematischen Abteilungen und Biotopanlagen geordnet, und Interessierte erhalten einen Einblick in die mannigfaltige Organisation im Pflanzenreich.

Der Botanische Garten an der Hamburger Straße ist zwar eine Einrichtung der Universität Rostock und dient vor allem der Studentenschaft als Informationsquelle, aber jeder Besucher kann sich bei einem Rundgang durch die Anlage an der bunten Vegetation des Spätsommers erfreuen.

September 2015, Helmut Kuzina
3
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
916
Wilhelm Heise aus Ilsede | 11.09.2015 | 17:59  
26.111
Helmut Kuzina aus Wismar | 11.09.2015 | 23:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.