Heringsangler am Rostocker Stadthafen

Angelplatz an der Unterwarnow: Heringe suchen im Frühjahr das Mischwasser zwischen Ostsee und Warnow auf, um zu laichen.
Rostock: Stadthafen | Der Mündungsbereich der Warnow wird in jedem Jahr von Heringen als Laichgebiet aufgesucht. Uferangler kennen die Lebensgewohnheiten der Heringe und nutzen die Unterwarnow, um ihre Fänge zu machen.

Im Stadthafen stehen die Heringsangler an den Kaikanten und füllen nach und nach ihre Behälter mit den silberglänzenden fetten Fischen.

Kenner wissen, dass das Heringsangeln nicht kinderleicht ist und dass die Silberlinge des Meeres nach Regeln der Angelkunst verführt werden müssen.

Aus Erfahrung ist bekannt, Heringe beißen vor allem in den Morgen- und Abendstunden. Aber auch tagsüber kann mal ein starker Schwarn in die Nähe der Kaikanten kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.