Historischer Verein Linderte e.V. beim Renntag der Landwirtschaft auf der Neuen Bult, Langenhagen

Herbstimpressionen
Wir nahmen am 13.09.2015 am Renntag der Landwirtschaft auf der Neuen Bult in Langenhagen teil.
Am Samstagmorgen fuhren wir mit 3 Autos und jeweils vollgepackten Anhängern zur Bult, um unseren Stand aufzubauen. Nachdem alles seinen richtigen Platz gefunden hatte, wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt, bevor der Rückweg angetreten wurde.
Um die restlichen Arbeiten zu erledigen, fuhren wir am Sonntag in aller Früh zur Bult. Es wurde noch ein zusätzliches Zelt aufgebaut und die Windfege sowie die Getreidebündel an richtiger Stelle platziert, um so dem Publikum zu zeigen, wie früher das Dreschen, Reinigen und Mahlen von Getreide mit unseren historischen Geräten funktionierte.
Bevor das Korn in die Windfege kam, musste aber noch geflegelt werden. Hierzu stellten sich vier Männer im Kreis auf und droschen im Takt mit dem Dreschflegel auf das Getreide. Die Körner fielen auf den Boden und die leichten Anteile wie Stroh und Spreu wurden dann in die Windfege zur weiteren Bearbeitung gelegt.
Die Windfege ist zur Reinigung von Getreide zuständig. Sie trennt mittels einer Handkurbel die Spreu von Weizen. Das gedroschene Getreide wird in einen Behälter gefüllt und durch das Drehen der Handkurbel in einen gleichmäßigen Luftstrom geführt, sodass die Spreu aufgrund des geringen Gewichtes von dem Luftstrom aus der Maschine geblasen wird. Das Korn verbleibt in der Maschine und wird nach unten ausgeschieden und aufgefangen.
Das gereinigte Getreide wurde nun mit unseren vier Getreidemühlen zu feinem Roggenmehl gemahlen. Und nicht nur die Erwachsenen hatten ihre Freude daran, sondern auch die Kinder. Der Stand war dicht umlagert und man brauchte etwas Kraft dazu, um die Mühlen zu betätigen. Das fertige Mehl durften die Kinder, in Papiertüten verpackt, mitnehmen und daheim für den nächsten Teig verwenden.

Wir hatten einen erlebnisreichen Tag bei herrlichem Sonnenschein!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.