Rinteln: Nabel der regionalen Museumsbahnwelt!

Vier verschiedene Museumsbahnen, Draisinen zum selbstfahren, Riesenmodellbahn direkt oder im 20-Km-Umkreis und Anschluss über DB-Netz - Rinteln ist ein echtes Mekka für Eisenbahnfans!
 
Kleiner Eindruck von einer Draisinenfahrt. Die Extertalbahn hat eine bewegte Geschichte, wer nachlesen möchte: http://www.myheimat.de/rinteln/kultur/buchtipp-mit...

Vielfalt alter Bahntechnik im 20-Kilometer-Umkreis erleben

Schon ab Rinteln Nord (Gleis hinter Lidl) bietet sich die Gelegenheit, im "Uerdinger Schienenbus" aus den 1960er Jahren die landschaftlich schöne Rinteln-Stadthagener Eisenbahn zu genießen und sich unterwegs im denkmalgeschützten Bahnhof Obernkirchen mit Kaffee- oder Teespezialitäten und hausgemachtem Kuchen zu stärken.:
http://www.der-schaumburger-ferst.de

Ab dem Draisinenbahnhof Rinteln Süd (gegenüber riha Wesergold Getränke) kann die alte Extertalbahn heutzutage noch mit Fahrraddraisinen befahren werden, die Platz für 4 Personen und Gepäck bieten. Ein Freiluftspaß ideal für Familien, Cliquen und Ausflüge größerer Gruppen mit vielen Picknick- und anderen Freizeitmöglichkeiten. Die Fahrt geht über Bösingfeld bis nach Alverdissen:
http://www.draisinen.de

Von Rinteln höchstens eine halbe Autostunde entfernt laden gleich drei weitere Museumsbahnvereine zur Mitfahrt ein, die mit den verschiedensten Fahrzeugen eine große Bandbreite deutscher Eisenbahn- und Lokalbahngeschichte widerspiegeln sowie auch eine Modellbahnanlage:

Ab Bösingfeld fährt auf der Extertalbahn die Landeseisenbahn Lippe mit ihrer noch heute in Betrieb befindlichen Elektrolokomotive von 1927 sowie mit Dieselkraft vor schmucken historischen DB-Waggons nebst eleganten Speisewagen bis nach Farmbeck. Nach Aufarbeitung soll auch wieder die Dampflok 93 1410, ebenfalls Baujahr 1927, dort zum Einsatz kommen:
http://www.extertalbahn.de/

Nördlich von Rinteln, in Stadthagen, ist die Dampfeisenbahn Weserbergland beheimatet, die mit ihrer imposanten Dampflok 52 8038 von 1943 mit Personenwaggons der ehemaligen DDR-Reichsbahn auch über Rinteln zu Weserberglandrundfahrten einlädt und auf dem DB-Netz Tagesfahrten zu entfernter liegenden Zielen, etwa in den Harz, bietet. Ebenso sind bei Bedarf historische Dieselloks einsatzbereit. Guter Nachfrage erfreut sich auch der "Wochenendkurs Dampflokführerschein":
http://www.dampfeisenbahn-weserbergland.de

Fährt man nach Westen, dampft die Museumseisenbahn Minden mit ihrem in Deutschland wohl einmaligen "Preußenzug" nach Hille oder Kleinenbremen (kurz vor Rinteln), wunderschön restaurierte Plattformwagen aus der Zeit von 1890 bis 1918, gezogen von der T 13 "Stettin" 7906, Baujahr 1912 . Das Lebensgefühl der damaligen Zeit wird ein Stück weit wieder spürbar! Weiterhin ist zwischen Preußisch Oldendorf und Bohmte ein historischer Dieselzug im Einsatz; auch seltene historische Triebwagen sind zu bestaunen:
http://www.museumseisenbahn-minden.de/

Absolut sehenswert sind für Eisenbahnfans auch die riesigen Modellbahnlandschaften im Möbelhaus Holtmann, unweit von Rinteln zu finden in Obernkirchen, Gelldorfer Weg. Die Fahrtage stehen hier:
http://www.bahnsteig-holtmann.de/shop/

Rinteln liegt an der DB-Strecke Löhne-Hameln und ist somit auch mit dem öffentlichen Schienenpersonenverkehr zu erreichen:
http://www.nordwestbahn.de/fileadmin/NordWestBahn/... Auf dieser Strecke fahren hin und wieder auch Touristik- bzw. Museumsbahnzüge von weiter entfernt liegenden Orten durch Rinteln, begegnen der NordWestBahn oder halten, um Passagiere vom Weserdampfer wieder aufzunehmen; siehe jeweilige Bildunterschriften.

Es lohnt sich also zu planen, ob etwa im Urlaub oder an einem verlängerten Wochenende von Rinteln aus mehrere Bahnen nacheinander besucht werden können, um die historische Technik in Bewegung zu spüren und nebenbei zu Schlemmen und Fotografieren. Infos über die ohnehin besuchenswerte Stadt Rinteln mit historischer Altstadt, weitere Freizeittipps sowie Unterkünfte sind beispielsweise unter
http://westliches-weserbergland.de
(der Schienenbus kann neuerdings im Freizeit-Kiosk über http://shop.westliches-weserbergland.de/index.php/... online gebucht werden)
oder
http://www.schaumburgerland-tourismus.de
zu finden.


P.S.:

Dies alles gilt nicht nur für Eisenbahnfreunde, sondern natürlich auch für die gar nicht so wenigen Eisenbahnfreundinnen! Und für Alle, die Kinder haben oder einfach einen Tagesausflug machen wollen sowieso, außer den Bahnen laden viele weitere schöne Ziele hierher ein!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.