Neue Gartenanlage östlich vom Park Sanssouci

Blick entlang der Hauptallee zum Neuen Palais
Potsdam: Schopenhauerstraße | Die UNESCO-Weltkulturerbestätte wird von einer sog. Pufferzone umschlossen, in der, wenn überhaupt, nur äußerst behutsam gebaut wird. So ist die Fläche östlich des Parks Sanssouci an der Schopenhauerstraße lediglich gärtnerisch neu gestaltet worden. Zu DDR-Zeiten stand gegenüber dem Obelisk ein Flachbau der
Einzelhandelskette „Intershop“, die Waren gegen westliche Währung, also damals vor allem D-Mark, nicht aber gegen Ostmark verkaufte. Dieses Gebäude wurde vor ca. 3 Jahren abgerissen.

Nun ist neben schönen Zierpflanzenrabatten und Parkbänken ein Beachvolleyball-Platz angelegt! Ich vermute, dies geschah nicht auf Vorschlag der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, sondern nach einer Entscheidung der Stadt Potsdam.
8 6
4 5
1 5
5
5
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.08.2015 | 21:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.