Sommernacht der Lieder

Wann? 15.07.2016 19:30 Uhr

Wo? Rathaus, Marktplatz 18, 86554 Pöttmes DE
Pöttmes: Rathaus | Sommernacht der Lieder
Ein Abend mit Werken von Schubert bis Mahler

Die Studierenden der Liedklasse von Markus Kreul am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg gestalten einen Liederabend mit Werken von Franz Schubert, Robert Schumann, Gustav Mahler, Hector Berlioz u.a.
Das Kunstlied lässt durch die Textdichtung und die musikalische Sprache der Komposition andere Welten lebendig werden, ein Kosmos an Ausdruck öffnet sich, der in kaum einer anderen Musikgattung so zu finden ist. Ebenso vielseitig werden die verschiedenartigen Interpretationen der jungen Sängerinnen und Sänger sein. Allesamt ohne Kostüm und Maske, sondern direkt und unmittelbar vor dem Publikum stehend - das ist die Faszination, die das Lied verströmt.
Das Programm könnte kaum farbiger sein: Die „Sea pictures“ von Edward Elgar mit Raphael Kestler (Bariton) und Antonia Miller (Klavier) treffen auf ausgewählte Lieder von Robert Schumann, vorgetragen von der Mezzosopranistin Judith Werner. Die Sopranistin Jihye Park wird den virtuosen „Liebesruf“ von Herzogenberg zu Gehör bringen, dabei wird sie von Klavier (Sophia Gassler) und Flöte begleitet (Yelim Kim). Der Tenor Moritz Kugler trägt die anspruchsvollen Rückert-Lieder von Gustav Mahler vor, begleitet vom tibetischen Pianisten Nyimaputsok und schließlich wird Giulia Montanari (Sopran) Schuberts berühmtes Lied „Der Hirte auf dem Fels“ mit Dominik Seibold (Klarinette) und Markus Kreul (Klavier) musizieren.
Das gemeinsame Konzert der Meisterschüler aus verschiedenen Nationen zeigt wieder einmal, dass Musik Brücken baut. Lassen Sie sich auf eine Sommernacht ein, die Sie verzaubern wird.

Freitag, 15.07.2016 um 19:30 Uhr im Kultursaal, Rathaus Pöttmes
Eintritt frei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.