Die Weisse Rose – Aus den Archiven des Terrors

Wann? 21.11.2013 19:30 Uhr bis 21.11.2013 22:30 Uhr

Wo? Kupferhaus, Feodor-Lynen-Straße 5, 82152 Planegg DE
Hans und Sophie Scholl (Foto: © Bild: www.einestages.spiegel.de CC)
Planegg: Kupferhaus | Während der Ausstellung der Weißen Rose Stiftung “Widerstand von Studenten gegen Hitler“ vom 06. bis 30. November im Rathaus Planegg gastiert am 21. November, 19.30 als Gast des Kulturforum Planegg www.kulturforum-planegg.de das Junge Schauspiel Ensemble München www.junges-schauspiel-ensemble.de im Kupferhaus, Feodor-Lynen-Straße 5 mit “Die Weisse Rose – aus den Archiven de Terrors“ einem Schauspiel in 3 Teilen und einem Vorspiel von Jutta Schubert.

Seine Uraufführung am 30. September 2004 in der Reithalle München war zugleich Geburtsstunde des Jungen Schauspiel Ensemble München und erlebte die Premiere seiner Neueinstudierung am 10. April 2008 im Kulturhaus Bosco in Gauting.

Es trägt nicht nur zur Würdigung und Erinnerung an die “Weiße Rose“ als Widerstandsgruppe, als ein Stück Deutsche Geschichte bei, sondern will der Frage nachgehen, wer die jungen Menschen waren, die nicht nur von einem besseren Deutschland träumten, sondern sich aktiv dafür einsetzten.
Um es mit den Worten der Stuttgarter Autorin, Jutta Schubert, auszudrücken: “mein Stück spürt den Beziehungen der Menschen nach, ihren Beweggründen, Befürchtungen und Hoffnungen, ihrer Freundschaft, ihren Widersprüchen, auch ihrem Leichtsinn. Es will die Menschen zeigen, nicht die Helden.“

70 Jahre nach der Hinrichtung der Geschwister Sophie und Hans Scholl nebst ihrem Freund Christoph Probst nötiger denn je, wird doch das Gedenken der Weißen Rose in unerträglicher Art und Weise durch den Hassredner Michael Stürzenberger https://www.facebook.com/PiNewsDieFreiheitBayernSt... besudelt und blamiert sich München als Weltstadt mit Herz durch sein agitatorisches Treiben ebenso ständig auf’s Neue, als wohl kaum einem Steuerzahler bewusst ist, welche immensen Kosten dies alleine durch das jeweils erforderliche Polizeiaufgebot auslöst.


Erich Neumann, freier Journalist über VZB Verband
der Zeitschriftenverlage in Bayern e. V.
und Medienunternehmer www.cmp-medien.de
Postfach 11 06, D – 82196 Gilching
GSM 01 72 3 55 08 00, e-Mail newsletter@cmp-medien.de


© Bild: www.einestages.spiegel.de CC – Hans und Sophie Scholl
© Bild: www.weisse-rose-stiftung.de CC – Todesanzeige Geschwister Scholl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.