Deutsche Schlagerstars feierten die "Traumparade" beim Peiner Eulenfest

Peiner Eulenfest "Traumparade" mit Moderatorin Miriam Wilbert
 
Normen Langen
Peine: Peiner Eulenfest | Auch in diesem Jahr lud Moderatorin Miriam Wilbert zur „Traumparade“ ein. Bei der von Radio Okerwelle ausgerichteten Veranstaltung feierten Tausende Fans ihre Stars. Petrus schickte die Sonne, sie sorgte für bestes Bühnenlicht zum openair.
Im schicken roten Kleid, passend zum Blumenstrauß und der goldenen Eule die traditionell die Bühne schmückten, begrüßte die Moderatorin die Zuschauer. Den musikalischen Auftakt lieferten Schlagerfeuer. Bereits im vergangenen Jahr sorgten sie mit ihren Lieder „Russische Puppen“ „Anna Maria“ oder „Die Zarin von Russland“ (aus dem Album Liebe, Russland, Abenteuer) für Stimmung. Zur Premiere ihrer neuen CD „Freibeuter“ bekamen Schlagerfeuer (Enrico Falcone und Klaus Jürgen Jakob) zwei junge Tänzerin auf die Bühne, diese stellten bildlich die „Anne Bonny“ dar. „Auf allen Meeren Zuhause“ und das Lied „Die Royal Fortune“ wurden vorgestellt. Die Fans forderten eine Zugabe und bekamen diese, mit einem weiteren Lied aus der Freibeutergeschichte „Mädchen“.

Die darauf folgende Ankündigung zum Interpreten ging im Kreischalarm unter, Normen Langen betrat die Bühne. „Alle mal die Arme in den Himmel ... rechts, links, rechts, links ... jetzt geht’s los“ begrüßte er seine Fans. Der einstige „Deutschland sucht den Superstar“ Teilnehmer ging zwar nicht als Sieger der Staffel hervor, konnte aber über Jahre seinen gesanglichen Erfolg halten „Pures Gold“. Auch sein aktuelles Lied „Ich wähle deine Nummer“ wurde vorgestellt. Nach einem fast einstündigen Auftritt verabschiedete sich Normen Langen, ganz bescheiden, mit seinem Leid „Ich bin nur einer von Millionen“.

Géraldine Olivier hat gerade ihr großes Projekt „Melodien der Meere“ (DVD + CD) beendet, darin erinnerte sie an große maritime Welterfolge. Einige Lieder daraus stellte die Interpretin vor „Wer von ihnen kennt das Lied > Seemann deine Heimat ist das Meer < ?“ Aufmerksame Zuschauer wussten das hatte einst die bekannt Lolita gesungen. Ein Lied aus Géraldine Olivier vielen CDs „Nimm Dir wieder einmal Zeit“ passte zum Event „Traumparade“ ... waren doch alle Altersklassen vor der Bühne vertreten. Natürlich gab es auch eine Zugabe, diese wurde gemeinsam mit Miriam Wilbert gesungen. Ein gecovertes Potpourri mit Liedern aus guter alter Zeit „ Ich hab ein knallrotes Gummiboot“ oder „Ich will einen Cowboy als Mann“ waren darin. Ein Cowboy war tatsächlich unter den Zuschauern, dieser wurde durch Géraldine Olivier ausgemacht „Ah ... da ist ja tatsächlich einer!“. Schunkelnd, klatschend und absolut textsicher feierten die Zuschauer auf dem Marktplatz in Peine.

Maxi Arland sang passend zum Wetter sein Lied „Sommerzeit“. Seine bekannte Fernsehsendung „Musikantendampfer“ wurde nach mehreren Jahren eingestellt. Für den deutschen Schlager gibt es dafür – unter der Moderation des Entertainer Maxi Arland - ab dem 19.September 2014 die Fernsehsendung „Musik auf dem Lande“ (mdr 20.15 Uhr). „Ich werde dafür Sorge tragen das der deutsche Schlager bei Ihnen bleibt ...“ versprach er im Interview mit Miriam Wilbert.

Unter tosendem Beifall betraten noch mal alle Schlagerstars die Bühne und bekamen Blumen und ein graviertes Brotbrettchen mit Namen und Eulenmotiv – zur Erinnerung an die „Traumparade 2014“ - überreicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.