TSG Ahlten B-Juniorinnen Niedersachsenliga gewinnen auch das Rückspiel gegen TUS Büppel

  10.05.2014 - 14. Punktspiel
TSG Ahlten – TuS Büppel 4:1 (2:1)

Mit einem verdienten Sieg sicherten sich die Mädels vorerst noch den 1. Platz in der Niedersachsenliga. Aber der Reihe nach...... Eine turbulente und schwierige Woche lag hinter dem gesamten Team...... Trainerin Cordula Anderson erwartete die Mädels zum Aufwärmen in den gewohnten Trikots.......das Team kam aber stattdessen mit T-Shirts aus der Kabine.....
die Trainerin hatte ihre Emotionen noch so eben im Griff....konnte sie die Bedeutung der Beschriftung sehr genau einstufen......was für ein Team !!!

Unbeirrt versuchten die Spielerinnen mit Anpfiff der Partie sich auf das sportliche Geschehen zu konzentrieren. Schon in der 2. Minute ergab sich eine Großchance für Büsra Erdogan, die sie allerdings nicht nutzen konnte. Dafür klappte es aber in der 5. Minute. Eine hervorragende Flanke von Lea Moshauer landet an der Latte und den abprallenden Ball konnte Büsra per Kopf einnicken. 1:0 Führung Ahlten. Der Gegner aus Büppel versuchte sich mit langen Bällen zu befreien, wurde aber meistens gestoppt. In der 11. Minute erhielten sie allerdings einen Freistoß weil der Ball zuvor mit einer Ahltener Hand berührt wurde. Dieser Freistoß wurde immer länger und schlug dann im langen Eck ein. 1:1....so schnell konnte es gehen.

Ahlten drückte anschließend weiter fleißig auf das Büppeler Tor. Nachdem Fidi Peter dann im Strafraum gestoßen wurde, gab es Strafstoß für den Gastgeber. Kübra Erdogan schnappt sich den Ball und schoss leider nicht platziert genug. Die gegnerische Keeperin war zur Stelle und konnte den Ball zur Ecke lenken. Schade, das war natürlich eine Großchance zur Führung. Aber in der 31. Minute konnte Büsra diese Führung mit ihrem 2. Treffer erzielen. Vorausgegangen war eine schöne Vorlage von Aleksandra Smigielska. Bis zum Pausenpfiff gab es zwar noch ein paar gute Angriffe, etwas zählbares kam aber nicht dabei heraus.

In die 2. Halbzeit starteten die Mädels mit sehr viel Schwung und ließen Büppel eigentlich nicht mehr ins Spiel kommen. Die Torausbeute ließ aber immer noch zu wünschen übrig. Einige Möglichkeiten wurden sehr gut herausgespielt aber man zeigte zuviel Nerven vorm Tor. In der 49. Minute dann aber die Vorentscheidung. Janina Breitsch schoss aus ca. 16 m unhaltbar zum 3:1 ein. Die Angriffe rollten weiter aber es fehlte manchmal die Konzentration und zuweilen auch das Quentchen Glück. Eine Minute vor Spielende setzte Aleks mit einem prima Solo den Schlußpunkt zum 4:1. Sie tanzte 4 Spielerinnen aus und schob den Ball dann überlegt ins Büppeler Tor. Ein schöner Schlußpunkt im vorletzten Heimspiel der Saison. Viele Spielerinnen konnten an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Besonders auffällig agierte heute aber die linke Seite mit Annika Pohl, Hanna Ohm und einer blendend aufgelegten Lea Moshauer. Angetrieben von einer enorm kampfstarken Spielführerin Kira Donner.

Es spielten: Stephi Doll - Clara Breitenreiter - Anniko Scheibe - Rosa Sobotta - Janina Breitsch - Kira Donner - Lea Moshauer - Büsra Erdogan - Kübra Erdogan - Katharina Oeltermann - Aleks Smigielska - Hanna Ohm - Annika Pohl - Fidi Peter – Nina Emke.

Tore erzielten: 2x Büsra, 1x Janina, 1x Aleks.

Fotos zum Spiel:

https://www.dropbox.com/sc/am8nhi5pji4u0x5/AADu94g...
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.56138467...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.