TSG Ahlten B-Juniorinnen Niedersachsenliga gewinnen auch das Rückspiel gegen PSV GW Hildesheim

  30.03.2014 - 12. Punktspiel
TSG Ahlten - PSV GW Hildesheim 2:0 (1:0)

Bei sommerlichen Temperaturen und unter strahlender Sonne treffen wir im 12. Punktspiel auf unsere Nachbarn aus Hildesheim. Diese können nach einem Sieg und einem Unentschieden in den letzten beiden Spielen in starker Formation selbstbewusst auflaufen. Das Hinspiel im September wurde mit 1:3 gewonnen. Dies wollen wir natürlich wiederholen. Zudem besteht mit einem Sieg die Möglichkeit, in der Tabelle nach oben zu rutschen. Doch all dies sei Nebensache betont die Trainerin Cordula Anderson und ermutigt die Mädels vielmehr mit Freude und der gewohnten Einsatzbereitschaft ins Spiel zu gehen. Ein gutes Spiel, technisch versiert, lauffreudig und mutig in den Zweikämpfen sei das Ziel, um so selber Torchancen zu erarbeiten und in der Defensive keine zuzulassen. Anniko und Corinna bekommen als Innenverteidigerinnen die Aufgabe, die starke Sturmspitze der Gäste nicht zum Zug kommen zu lassen.

Um es gleich vorwegzunehmen, dies gelingt den beiden Mädels bravourös und ohne jedes Foulspiel. Zudem erkämpfen sich unsere Außenverteidigerinnen, Clara und Rosa, immer wieder den Ball und bringen diesen schnell wieder in die Offensive, so dass auch von den Flanken lange Zeit keine Gefahr droht.

Im Zentrum agieren Kira und Janina sehr laufreudig, bedrängen die Gegenspielerinnen frühzeitig, erobern den Ball und treiben diesen mit guten Pässen sowohl über die Flügel als auch durch die Mitte vor das Hildesheimer Tor. Diese Bälle nehmen Nina auf der rechten und Lea auf der linken Seite dankbar an, setzen sich oft im Zweikampf durch und dringen über die Flügel in den Strafraum ein. In der Spitze muss schon früh gewechselt werden. Büsra’s Beschwerden in beiden Waden nehmen schnell zu, so dass Aleks Smigielska neben Kübra auf der rechten Seite für Torgefahr sorgen muss. In der 10. Minute sehen wir eine schöne Passstafette, angefangen bei Corinna, die auf der linken Seite zu Lea spielt, diese leitet den Ball weiter an die sich freilaufende Kübra, ebenfalls auf linker Position kurz vor dem Strafraum. Kübra passt weiter ins Zentrum auf die stürmende Aleks, die jedoch den Ball nicht vor der herauseilenden Torhüterin der Gäste erreichen kann. 5 Minuten später ist es ein Pass von Janina auf Nina, die aus vollem Lauf schießend leider verzieht und rechts am Tor vorbeischießt. In ähnlicher Situation wird in der 21. Minute Nina auf halbrechter Position im Strafraum gefoult. Elfmeter. Kübra tritt an und versenkt den Ball sicher im Tor! 1:0!! Kurze Zeit später ist es wieder Kübra, diesmal auf halbrechter Position, die eine Torchance auf dem Fuße hat.

In der 38. Minute setzt Lea sich auf der linken Seite durch und kann den Ball schön ins Zentrum flanken. Hier läuft die zwischenzeitlich für Aleks eingewechselte Katharina vor das Tor. Pass, Laufweg und Timing stimmen, doch leider springt der Ball über den Spann und damit nicht ins Tor. Schade.

So bleibt es zur Halbzeit beim mehr als verdienten 1:0. In der zweiten Halbzeit dauert es bis zur 53. Minute, in der Kübra mit einem schönen Schuss nur knapp über das rechte Toreck schießt. Hildesheim erarbeitet sich einige Standardsituationen und sorgt so für Torgefahr im Strafraum. Glücklicherweise behalten unsere Mädels die Nerven und die Übersicht und bringen den Ball schnell wieder in die Offensive. In der 62. Minute kommt der Ball zu Katharina auf halbrechter Position. Diese kann sich in der gegnerischen Hälfte durchsetzen und den Ball weiter in die Mitte zu der mitlaufenden Aleks spielen.

Mit einer guten Ballannahme und einer Drehung den Ball gegen die Abwehrspielerin abschirmend, passt sie diesen weiter auf Kübra, die freistehend den Ball über die Hildesheimer Torfrau lupfend ins Tor schießt. 2:0!! In der 75. Minute ist es dann Aleks selber, die sich für ein hervorragendes Dribbeling durch die Abwehr belohnen kann. Doch leider geht der abschließende Schuss links am Tor vorbei. Bei einer weiteren Chance zum Tor trifft sie leider den Ball nicht richtig, so dass die Torfrau diesen aufnehmen kann. Ähnlich geht es Nina auf der rechten und Kübra auf der linken Seite. Gut erarbeitete Möglichkeiten landen schlussendlich leider nicht im Netz. Auch die letzte Chance in der 78. Minute wurde wieder schön herausgespielt. Aus dem Mittelfeld spielt Kathi einen langen Pass durch die Lücke auf die links stürmende Lea. Diese kann unbedrängt reinziehen. Mit einem schönen Flachpass bedient sie Nina auf der rechten Seite, die jedoch leider die Torfrau trifft. Auch beim Nachsetzen und zweiten Schuss kann die Torfrau den Ball parieren und zur Ecke lenken. So bleibt es nach 80 Minuten beim verdienten 2:0. Mit den drei Punkten rückt das junge Team nun auf Platz 1 der Tabelle vor. Glückwunsch!!

Es spielten: Stephi Doll - Clara Breitenreiter - Anniko Scheibe - Corinna Melzer - Rosa Sobotta - Janina Breitsch - Kira Donner - Nina Emke - Lea Moshauer - Büsra Erdogan - Kübra Erdogan - Katharina Oeltermann - Aleks Smigielska - Hanna Ohm.
Die Tore erzielte: 2x Kübra Erdogan.

Fotos zum Spiel:

https://www.dropbox.com/sc/vut7maxg2upffs0/M8ZLB-P...
https://www.dropbox.com/sh/1en6xf7umg5if1s/rEjQLps...
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.53849517...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.