Schülertriathlon und Jugend trainiert für Olympia einfach HAMMER!

  Pattensen: Pattenser Bad |

Triathlon im Pattenser Bad macht viel Freude!

Zum 12. Mal füllte die KGS Pattensen mit Ihren Schülerinnen und Schülern das Freibadgelände zum diesjährigen Triathlon.
Mit dabei und ebenso lautstark wie zahlreich natürlich die 3. und 4. Klassen der Grundschule Pattensen!
Zudem stand in diesem Jahr der Triathlonverband Niedersachsen (TVN) mit auf dem Gelände. Es galt den Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia, kurz JtfO, durchzuführen und den Landessieger zu ermitteln.
Dazu waren neben Teams aus Pattensen und Hemmingen auch Schülerinnen und Schüler aus Buxtehude, Oldenburg, Wilhelmshaven, Göttingen, Bucholz u. a. m. angereist.
Das Wetter war entgegen aller Prognosen einfach super!! Gott sei Dank! Und auch das Wasser hatte eine erfrischende Temperatur, die nicht ermüdete, sondern zu vollem Einsatz anspornte. Die Organisation durch die Sportlehrkräfte war wie gewohnt klasse. Unterstützt durch das Technikteam der KGS, die mit viele Musik für Stimmung auf dem Gelände sorgten, weiteren Lehrkräfte und viele Helferinnen und Helfer auf den Strecken und Stationen verteilt, verlief die Veranstaltung, reibungslos. Das Sportabzeichenteam des TSV Pattensen half bei der Erfassung der einlaufenden Teilnehmer im Zielbereich. Vielen Dank an das Team um Herrn Friedrich Weber!!
Fredy Krüger und sein Team hatten bereits im Vorfeld einen Teil des Aufbaus erledigt und auch am Veranstaltungstag immer eine helfende Hand bereit.
Der TSV Pattensen stellte den Sportplatz für die Absolvierung der Laufstrecke zur Verfügung.
Auch das Team des TVN u. a. mit den FSJlern Julia Schlinkmann und Julius Mumme leitete die vielen Schulteams aus Niedersachsen souverän durch den Wettkampf.
In den einzelnen Jahrgängen gewannen bei den Jungs
Nick Garlisch (Klasse 3), Felix Ihssen (Kl. 4), Mirko Kosian (Kl. 5), Johannes Lorenz (Kl. 7), Michel Panitzki (Kl. 11) und Max Brüggemann (JtfO-KGS Hemmingen).
Bei den Mädchen liefen als Erste durchs Ziel
Jette Ahrens (Kl. 3), Paula Brüggemann (Kl. 4), Inga Fluchtmann (Kl. 5), Lara Greve (Kl. 7), Leonie Weber (Kl. 11) und Noria Pilarski (JtfO-Gymn. Buxtehude).
Bei den Staffeln waren u. a. zwei Lehrerteams der KGS Pattensen dabei und belegten den 1. und 3. Platz. Dazwischen schob sich ein Team aus dem 10. Jahrgang mit Moritz Müller , Lea Moshauer und Katharina Oeltermann.
Der Schülertriathlon hat jedoch weniger den Leistungsgedanken im Focus, vielmehr sollen die Kinder und Jugendlichen die verschiedenen Bewegungsformen absolvieren und das Ziel erreichen. Dazu kommt die Herausforderung Wetter, die jedoch in der Kombination mit Bewegung zur gesundheitlichen Stabilisierung der Kinder beiträgt.
Bewegung an frischer Luft und in der Natur geben Reize, die für die seelische und körperliche Entwicklung der Kinder wichtig sind. Das Erlebnis in der Gruppe, sich gegenseitig anfeuern und motivieren, eine Herausforderung meistern, unabhängig von Zeit und Platzierung, sich körperlich verausgaben und spüren, ich kann es, ich schaff es, ich halte durch, Erschöpfung aushalten und die Erholung genießen, gemeinsame Erlebnisse, das tut den Kindern gut.
Den Erwachsenen übrigens auch. Viel Freude dabei!

Mehr über das Pattenser Bad unter www.pattenserbad.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.