Reiterliche Ausbildungsqualität wurde erneut gesteigert! Vier neue Trainerassistentinnen im RV-Wilkenburg

1
Unsere vier "Neuen": Stefanie Bösche, Ines Mohren, Juliane Kallis, die als jüngste Absolventin ihre Urkunde erst mit Erreichen des 16. Lebensjahres erhält, und Lena Junge (v.l.)

Nach dem Motto: „Qualität verpflichtet“ kann der Reiterverein Wilkenburg nunmehr auf die stolze Anzahl von insgesamt 10 Trainern und Trainerassistenten verweisen, die nach den Richtlinien der FN ausgebildet sind.

Sie stehen im täglichen Unterricht für eine qualitätvolle Ausbildung des reiterlichen Nachwuchses ihren „Mann“. Die überwiegende Mehrheit ist allerdings weiblich, wie übrigens fast überall im Reitsport.

Nachdem der Reiterverein Wilkenburg bereits zum zweiten Mal nacheinander für seine vorbildliche und erfolgreiche Ausbildung des reiterlichen Nachwuchses mit der Prämienpartnerschaft der Horst-Gebers-Stiftung ausgezeichnet wurde, konnten mit dem am vergangenen Sonntag abgeschlossenen Lehrgang weitere vier junge Damen des Vereins ihre Urkunde von Richterin Christa Runge entgegen nehmen.

Gemeinsam mit 12 weiteren Aspiranten aus anderen Vereinen wurden sie unter der Leitung von Silke Gärtner in allen erforderlichen praktischen und theoretischen Bereichen von Waltraud Böhmke und Beate Greifenberg ausgebildet. Vorangegangen war die verbindliche erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe Kurs des Arbeiter-Samariter Bundes sowie der Erwerb eines Longierabzeichens, welches ebenfalls eine dreitägige Schulung verlangte.

Der RV-Wilkenburg hatte auf dem Hof der Familie Kallis die Klause und Reithalle für den Lehrgang zur Verfügung gestellt und zugleich für die Verpflegung der Teilnehmer gesorgt.

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Hans-Ulrich Roggenbuck, gratulierte allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und wünschte den jungen Damen viel Erfolg bei ihrem zukünftigen Unterricht.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.