R(h)apsodie in yellow

  Bevor die gelben Rapsblüten überall verblüht sind, wollte ich nun heute endlich noch schnell ein paar Fotos für Myheimat machen ... Schnell! Sonntagmorgen ....

Eigentlich schien die Sonne, aber die ersten dunklen Wolken kündigten sich an. Daher wollte ich lieber mit dem Rad zum Feld fahren, damit ich schneller wieder mit der Kamera zuhause bin, falls es zu regnen beginnt.

Das Fahrrad stand leider immer noch im Stall bei den Ziegen (ein paar Jahre lang immer wieder, da hier sonst kein Platz für die Räder war) und war voller Heu und Staub.
Also schob ich es raus in den Garten, schnappte mir den Wasserschlauch und duschte das Rad im Gemüsegarten (nix umkommen lassen) gründlich ab. Leider hing das Heu auch überall in der Kette, Schaltung etc. Mit spitzen Fingern friemelte ich das Zeug so gut es ging aus den Ritzen und Kettengliedern. Die Kette war etwas rostig, also musste ich sie trocknen lassen und gründlich mit WD40 einsprühen, da mein Fahrradöl mal wieder nicht an seinem Platz stand .... *grrrrrr*.

Die Wolken am Himmel wurden mehr!
So, Kamera holen und schnell los ... hatten wir schon!

Wieso hörte sich das beim Fahren so komisch an? Da war ja kaum Luft auf den Reifen!!! :-(
Aufpumpen - vorne und hinten.

Nun aber - die Katze will rein? - egal, das muss sie aushalten!!!

Gerade vorne auf dem Hof, kam mein Mann mit dem Auto nach Hause. "Kurzer" Smalltalk, was meinen Zeitplan nicht wirklich nach vorne brachte ... :-(

Dann bin ich tatsächlich gefahren, ganz vorsichtig, denn irgendwie kam mir das Vorderrad so komisch vor, es eierte. Lieber etwas abbremsen - wieso zieht die Handbremse nicht an? Naja, die Rücktrittbremse tut es ja auch.

Beim Treten ist kaum Power auf den Pedalen, also mal höher schalten - mit Kraft unter der Gefahr, den Hebel abzubrechen? Oder im Fast-Leerlauf weiterfahren .... ? :-((

So langsam verging mir die Lust auf alles!!!!!

Ein Kabel schrubberte beim Fahren noch an den Speichen, das war aber schnell irgendwo festgeklemmt ... immerhin war ich schon auf dem Feldweg und nicht mehr auf der Straße.
Dass das hintere Schutzblech inklusive der Rückbeleuchtung total schief hing, störte mich nun schon fast gar nicht mehr.

Ich kam tatsächlich ohne Unfall oder Totalschaden am Rapsfeld hinten am Oerier Wald an - 5 Minuten Fahrt! ;-)

Dort bewegte ich mich besser ohne Rad weiter, ging am Rapsfeld entlang und auch mittenrein. Leider verließ mich immer mehr die Sonne und somit auch das gelbe Leuchten der Blüten. Die beste Zeit hatte ich verpasst!!!!

Nach diversen Aufnahmen bemerkte ich erste Regentropfen - nur ganz vereinzelt und sachte. Eigentlich wollte ich noch durch den Wald schieben und hinter dem Wald zurück nach Hause fahren, aber ich entschied mich dann doch vorsichtshalber für den schnelleren Weg.

Rechts auf dem noch erdfarbenen Acker saß dann plötzlich ein großer Feldhase, der fast die gleiche Farbe hatte, wie er Boden. Bis ich die Kamera soweit griffbereit hatte, war er natürlich weg. Kamera wieder reisefertig verpackt, lief ein anderes Tier schnell über meinen Weg ... ich sah nur noch Hinterbeine wie von einem Hund und einen rötlichen Schwanz im Getreidefeld verschwinden. Das wird wohl ein Fuchs gewesen sein - na toll! Wieder kein Bild ... egal, ich habs ja gesehen, das muss mir reichen.

Wieder zuhause - einige haben es schon mitbekommen - wollte ich die Bilder auf mein Laptop laden - Pustekuchen, der eingebaute Kartenleser geht nicht mehr.

Um diesen Beitrag hier zu machen, hat mir mein Mann später die Bilder von der Speicherkarte über sein Laptop auf eine externe Festplatte kopiert und ich sie mir dann von da aus auf mein Laptop - fast gar nicht umständlich!!!

Hier sind nun die Bilder - jedenfalls eine Auswahl davon.

Ich werde mich wohl ins Bett legen und warten, bis der Pannentag vorbei ist ... (Sollte ich nachher wirklich noch kochen oder geht dann der Herd kaputt? - Es gibt Brot mit Käse und Tomaten - sicher ist sicher ;-D)

Morgen ist ein neuer Tag!!! Und der wird richtig gut!!!! :-D
3 4
5 5
4
1 3
6
3 3
2
3
3
3
3 4
4
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
20 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 17.05.2015 | 18:07  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 17.05.2015 | 18:08  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 17.05.2015 | 18:15  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 17.05.2015 | 18:24  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 17.05.2015 | 18:27  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 17.05.2015 | 18:30  
58.734
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 17.05.2015 | 18:30  
3.771
Ingrid Duve aus Laatzen | 17.05.2015 | 18:35  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 17.05.2015 | 18:37  
58.734
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 17.05.2015 | 18:41  
19.959
Silke M. aus Burgwedel | 17.05.2015 | 18:46  
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 17.05.2015 | 18:54  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.05.2015 | 18:57  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 17.05.2015 | 19:17  
8.297
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 17.05.2015 | 19:38  
60.790
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 17.05.2015 | 20:39  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.05.2015 | 23:49  
19.111
Ritva Partanen aus Wennigsen | 18.05.2015 | 11:08  
19.531
Katja Woidtke aus Langenhagen | 18.05.2015 | 11:26  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 25.05.2015 | 23:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.