RETTUNGSRING - Pattenser Bad - DANKE ALLEN HELFERINNEN UND HELFERN!

Pattensen: Pattenser Bad |

Vorstand lädt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zum Grillen ein!

Danke-schön-Feier im Pattenser Bad

Wieder kann der Rettungsring e.V., Förderverein Hallen- und Freibad Pattensen, auf ein Jahr erfolgreicher Arbeit zurückblicken. Mit vielen tausend Stunden haben sich ehrenamtliche Mitarbeiter um den Erhalt des Pattenser Hallen- und Freibades verdient gemacht.
Das Veranstaltungsteam um Heidemarie Langrehr führte mit großem Einsatz und sehr guter Resonanz den Kränzemarkt und Flohmarkt durch.
Das Green Team kümmerte sich in der Freibadsaison um die ca. 17.000m² große Rasenfläche!
Das Technik Team bereitete u.a. die Sanierungsarbeiten der Heiz-, Lüftungs-, Regelungtechnik und der Warmwasseraufbereitung vor, die in den kommenden Herbstferien durchgeführt werden sollen.
Auf verschiedenen Außenveranstaltungen wurden neue Mitglieder geworben und Bürgerinnen und Bürger über das Pattenser Bad informiert.
Viele Zeitungsberichte zeugen von diesem Engegament, der ein Vorbild ist für die gemeinnützige Haltung vieler Pattenser Bürgerinnen und Bürger.

Der Vorsitzende, Klaus-Dieter Theur, dankte allen Anwesenden ausdrücklich für das über den reinen Mitgliedsbeitrag hinaus Geleistete.
Dieser Aufwand an Zeit und die Übernahme von Verantwortung können nicht hoch genug bewertet werden.

Auf der Terrasse des Bistros, bei gutem, spätsommerlichem Wetter traf man sich sodann zum Grillen bei kühlen Getränken und anregenden Gesprächen.

Und trotzdem gab Klaus-Dieter Theur allen noch einen Wunsch mit auf den Weg, an dem jeder mitarbeiten könne:
1000 Mitglieder im Jubiläumsjahr 2013/2014
sollen wieder erreicht werden.

Aktuell gehört der Rettungsring mit über 950 Mitglieder schon zu den größten Fördervereinen bundesweit, doch braucht das Projekt BADRETTUNG noch mehr engagierte Mitglieder, die ihren Beitrag dazu leisten.

Schließlich gibt es noch viele Baustellen und Aufgaben, die übernommen werden können.
Geht es doch u.a. um
die Anschaffung eines Treppenliftes, einer Infrarot-Kabine für die Sauna,
Malerarbeiten und vieler Kleinreparaturen,
die Besetzung der Frühschwimmaufsicht.
die Hilfe bei Veranstaltungen und die Übernahme von Leitungsaufgaben,
die Hilfe in technischen und handwerklichen Fragen u. v. m.

40 Jahre gibt es nun das Pattenser Bad, seit 10 Jahren wirken die Mitglieder des Rettungsring aktiv beim Erhalt mit, seit 9 Jahren wird das Bad durch eine gemeinnützige Bürger-GmbH betrieben.

Nur mit einem starken Rettungsring e.V. können wir das Bad für die kommende Generationen fit machen!
VIELEN DANK ALLEN, DIE DARAN MITWIRKEN!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 04.09.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.