Pressemitteilung Nr. 25/2016 - Pattensen – Heißes Bügeleisen verursacht Brandalarm

Symbolfoto
Am 02.11.2016 gegen 17:25 h wurde die Ortsfeuerwehr Pattensen aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Die Ortsfeuerwehr rückte mit 4 Fahrzeugen zu einem Objekt im Lüderser Weg aus. Da dort von einem realen Alarm auszugehen war, ging ein Trupp und Pressluftatmer in das Gebäude vor um den Brandherd zu lokalisieren. Nach kurzer Zeit endeckten die Feuerwehrleute in einem Werkstattraum ein heißes Bügeleisen, dessen Anschlußkabel zwar vom Stromkreis getrennt war, aber durch Resthitze eine Unterlage angeschmort hatte. Diese leichte Verschmorung erzeugt genügend Rauch um die sensiblen Rauchmelder auszulösen. Nachdem die Feuerwehr den Raum intensiv kontrolliert hatte und das Bügeleisen abgekühlt war, war der Einsatz gegen 18:30 h beendet. Nennenswerter Sachschaden war zu diesem Zeitpunkt noch nicht entstanden. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr:
Pattensen mit 4 Fahrzeugen und 20 Feuerwehrkameraden

gez. H. Brüggemann, 1.HBM
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.