Pressemitteilung Nr. 21/2015 - Schulenburg: Auslaufende Flüssigkeiten nach Verkehrsunfall

Der PKW wurde bei dem Zusammenprall schwer beschädigt
Am 04.07.2015 kam es gegen 17:00 h im Schulenburger Ortsteil Lauenstadt zu einer folgenschweren Kollision zwischen einem Traktor und einem PKW. Aus ungeklärter Ursache berührten sich die Fahrzeuge seitlich . Der PKW wurde erheblich beschädigt. Zwei Personen wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Die Ortsfeuerwehren Schulenburg und Jeinsen waren bis ca. 17:30 h im Einsatz um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Die Mehrzahl der alarmierten Kräfte konnte die Einsatzstelle bereits wenige Minuten nach Eintreffen wieder verlassen.


Im Einsatz waren:
FF Schulenburg und Jeinsen mit 6 Fahrzeugen und 27 Kameraden
Polizei mit einem Fahrzeug und 2 Beamten
Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen und 4 Kameraden
Stadtbrandmeister

gez. H. Brüggemann, 1.HBM

Legende zu den Bildern (alle Brüggemann):
1Schulenburg: Der PKW wurde bei dem Zusammenprall schwer beschädigt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.