Pressemitteilung Nr. 19/2015 - Schulenburg: Strohballen gehen in Flammen auf

Mit einem Traktor werden die Strohballen auseinander gezogen und abgelöscht
Am 24.06.2015 gegen 00:30 h sind aus bisher ungeklärter Ursache ca. 15 Strohballen an einen Erdbeerfeld in Verlängerung der Ostlandstraße in Schulenburg in Flammen aufgegangen. Drei Ortsfeuerwehren waren mit 45 Kameraden im Einsatz um das Feuer zu löschen. Mit Hilfe eines Traktors wurden die Ballen auseinandergezogen und anschließend abgelöscht. Insgesamt setzte Einsatzleiter Jörg Penzold fünf C Rohre zur Brandbekämpfung ein. In mühevoller Handarbeit wurde das Stroh dann noch einmal auf Brandnester abgesucht und abgelöscht. Das Wasser musste über gut 500 m vom Sportplatz an die Schadenstelle herangeführt werden. Gegen 02:00 h war das Feuer gelöscht. Die Aufräumarbeiten werden sich noch bis ca. 03:30 h hinziehen. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.


Im Einsatz waren:
FF Schulenburg mit 3 Fahrzeugen und 15 Kameraden
FF Jeinsen mit 2 Fahrzeugen und 19 Kameraden
FF Pattensen mit einem 2 Fahrzeugen und 9 Kameraden
Polizei mit zwei Fahrzeug und 5 Beamten
Rettungsdienst mit 1 Fahrzeug und 2 Kameraden
Stadtbrandmeister und stv. Stadtbrandmeister Pattensen
1 privater Traktor

gez. H. Brüggemann, 1.HBM
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.