Pressemitteilung Nr. 18/2015 - Pattensen: Schwelbrand im Pressmüllcontainer auf dem Wertstoffhof

Zunächst versuchte die Feuerwehr den Container von Hand zu leeren
Am 23.06.2015 gegen 17:30 h bemerkte eine Mitarbeiterin der aha auf dem Wertstoffhof in der Ludwig-Erhard-Str. Pattensen, das aus einem Pressmüllcontainer Rauch aufstieg. Sie schloss umgehend den Container und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehrkräfte die kurze Zeit nach dem Alarm am Einsatzort eintrafen konnten zunächst weder eine Feuer noch eine Rauchentwicklung feststellen. Lediglich ein intensiver Brandgeruch war wahrnehmbar. Auf Anweisung von Einsatzleiter Ulrich Fleischmann beorderte aha ein Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle um den Container entleeren zu können. Gegen 18:10 h traf der LKW ein und entleerte den Sperrmüll auf dem Wertstoffhof. Mit der Wärmebildkamera konnte im Müll eine Wärmequelle lokalisiert werden. In den gepressten Altmaterialienen entdeckte die Feuerwehr einen verschmorten Akku, der vermutlich zu dem kleinen Schwelbrand geführt hatte. Nachdem der Müll intensiv gewässert war, war der Einsatz gegen 18:30 h beendet.

Zu Personen- oder Sachschäden ist es nicht gekommen.

Im Einsatz waren:
FF Pattensen mit einem 3 Fahrzeugen und 16 Kameraden
Polizei mit einem Fahrzeug und 2 Beamten
Stadtbrandmeister und stv. Stadtbrandmeister Pattensen

gez. H. Brüggemann, 1.HBM
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.