Pressemitteilung Nr. 17/2015 - Koldingen: Feuerwehr löscht brennende Strohballen

SYMBOLFOTO
20 Feuerwehrleute waren in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2015 im Einsatz um drei brennende Großballen auf einem Grundstück „Am Lindenplatz“ in Koldingen zu löschen. Gegen 23:10 h hatten Besucher einer größeren Familienfeier in der Nähe das Feuer entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Bereits wenige Minuten nach dem Alarm begannen die Löscharbeiten aus drei C-Rohren. Mit dem Traktor eines örtlichen Landwirtes wurden die Strohballen auseinandergezogen und anschließend abgelöscht. Dieser Einsatz war gegen 00:15 h beendet. Als Brandursache kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Gegen 05:00 h hatte ein „Hinweisgeber“ an der Einsatzstelle Rauch gesehen und die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Diesmal glimmte Stroh auf einer Fläche von ca. 30 mal 30 ZENTIMETERN. 6 Kameraden der Ortsfeuerwehr Koldingen löschten das Glutnest mit wenigen Litern Wasser und wässerten den gesamten Bereich nochmals intensiv. Gegen 05:15 h war auch dieser Einsatz beendet.


Im Einsatz waren:
FF Koldingen und Reden mit einem 3 Fahrzeugen und 20 Kameraden
Polizei mit einem Fahrzeug und 2 Beamten

Im Folgeeinsatz war:
FF Koldingen mit einem Fahrzeug und 6 Kameraden

gez. H. Brüggemann, 1.HBM
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.