Pressemitteilung Nr. 10/2014 - Pattensen – Totalschaden – Imbisswagen ausgebrannt

Brandbekämpfung auf der Rückseite des Imbisswagens
Am frühen Morgen des 19. Februar 2014 gegen 01:30 meldeten Passanten einen Kioskbrand an einem Supermarkt in der Straße Auf der Burg in Pattensen. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stellte sich heraus, das ein Imbisswagen in Vollbrand stand. Zunächst löschte die Feuerwehr den brennenden Wagen von außen mit Schaum und Wasser aus 2 Strahlrohren. Nachdem drei große Propangasflaschen geborgen waren, erfolgten Nachlöscharbeiten im Inneren des Anhängers. Die Lösch- und Aufräumarbeiten waren gegen 02:50 h beendet. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.


Im Einsatz waren:

Ortsfeuerwehr mit 5 Fahrzeug und 18 Kameraden
Stadtbrandmeister und stv. Stadtbrandmeister
Polizei mit einen Fahrzeug und 2 Beamten


gez. Henning Brüggemann, 1. HBM
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
15.379
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 19.02.2014 | 10:45  
1.681
Henning Brüggemann aus Pattensen | 19.02.2014 | 11:49  
23
Herr Lüdenscheid aus Pattensen | 21.02.2014 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.