Pressemitteilung Nr. 09/2016 - Vardegötzen: Ortsbrandmeister zieht positive Jahresbilanz

v.l.n.r. Rolf Heimann (Ortsbrandmeister), mit den Beförderten: Peter Schatte, Maren Carstens, Dieter Ramrath, Jens Heimann
Vier mal war die Ortsfeuerwehr Vardegötzen im Jahr 2015 im Einsatz. Ein Mal musste im eigenen Ortsgebiet ein Kleinbrand in einer Baumschule gelöscht werden. Drei Mal war der Einsatz zur Unterstützung bei Verkehrsunfällen auf der B 3 und bei einem Wohnhausbrand in Hüpede erforderlich berichtet Ortsbrandmeister Rolf Heimann in seinem Jahresrückblick.

Der Ortsbrandmeister dankte seinen Kameraden / -dinnen für die große Einsatzbereitschaft und den guten Ausbildungsstand. Die 39 Aktiven führten insgesamt 24 Übungs- und Ausbildungsdienste im Berichtsjahr durch. Einige Dienste wurden dabei in Kooperation mit der Ortsfeuerwehr Jeinsen durchgeführt. Auf kameradschaftlicher Basis unterstützten die Vardegötzer u.a. den Musikzug Schulenburg: sie übernahmen während des Konzertes zum 80 jährigen Bestehen des Musikzuges die Bewirtung der Gäste.

Bei den durchgeführten Wahlen zum Ortskommando wurden gewählt:

Kassenwart Thomas Lüdke
Gerätewart Jens Heimann
Atemschutzgerätewart Uwe Bick
Sicherheitsbeauftragter Arne Othmer
2. Gruppenführer Jens Heimann
Kassenprüfer Hasso Oberdiek

Mit Stichtag 31.12.2015 verfügt die Ortsfeuerwehr Vardegötzen über:
39 Kameraden / dinnen in der Einsatzabteilung
11 Kameraden in der Altersabteilung
56 Fördermitglieder unterstützen die Ortsfeuerwehr Vardegötzen

Bei 315 Einwohnern im Stadtteil Vardegötzen und insgesamt 106 Feuerwehrmitgliedern sind somit rund 34 % der Einwohnerschaft Mitglied der Ortsfeuerwehr.

Nach Absolvierung der Truppmann 1 Ausbildung wurden David Göllner, Sebastian Junge und Alexander Junge vom Feuerwehrmannanwärter zum Feuerwehrmann ernannt.

Folgende Kameraden / -dinnen wurden befördert:
Feuerwehrfrau Maren Carstens zur Oberfeuerwehrfrau
Feuerwehrmann Peter Schatte zum Oberfeuerwehrmann
Hauptfeuerwehrmann Jens Heimann zum Löschmeister
Oberlöschmeister Dieter Ramrath zum Hauptlöschmeister

Die Beförderungen sprach der Stadtbrandmeister der Feuerwehr Pattensen, Henning Brüggemann gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Pattensen Karl-Heinz Bischoff-Tschirner aus.

Karl-Heinz Bischoff-Tschirner und der Ortsvorsteher von Vardegötzen, Nils Harder dankten den Feuerwehrleuten für Ihren unermüdlichen Einsatz und sicherten zu, auch weiterhin um die gute Ausrüstung der Feuerwehr bemüht zu sein. Für den Feuerschutzausschuss dankte Ausschussmitglied Andreas Ohlendorf für das ausgezeichnete Engagement der Feuerwehrkameraden und hob hervor, dass die Feuerwehr der Stadt Pattensen bei ihren Haushaltsanforderungen den Blick auf das Wesentliche behalten habe und somit bei angespannter Haushaltslage keine überzogenen Anforderungen stellen würde.

Die Versammlung schloss traditionell mit einem gemeinsamen Abendessen.

gez. H. Brüggemann, 1.HBM
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.