Pressemitteilung Nr. 08/2015 - Pattensen – PKW rammt Fassade und kommt im Geschäft zum Stehen

Der Unfallwagen wird abtransportiert
Gleich zwei Einsätze musste die Ortsfeuerwehr Pattensen nahezu parallel abarbeiten. Zunächst war am 17.03.2015 gegen 11:40 h die Brandmeldeanlage des Briefverteilzentrums in Pattensen aus unbekannten Gründen ausgelöst worden. Am Einsatzort konnte die Feuerwehr keinerlei Feststellungen treffen. Noch bevor die Ortsfeuerwehr gegen 12:00 h den Rückmarsch antreten konnte, erfolgte die zweite Alarmierung: Im Calenberg-Center war ein PKW-Fahrer war mit seinem Fahrzeug offenbar mit großer Wucht gegen die Fassade und dann in den Laden für Tiernahrung gefahren. Da Teile der Fassade anzustürzen drohten, entschied die Polizei die Feuerwehr für die nötigen Absicherungsmaßnahmen zu alarmieren. Diese Arbeiten waren nach einer knappen gegen 12:45 h beendet. Der verletzte Autofahrer wurde bei Eintreffen der Feuerwehr bereits im Rettungswagen versorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Glücklicherweise ist kein weiterer Personenschaden zu beklagen.

Im Einsatz waren:

Ortsfeuerwehr Pattensen mit 3 Fahrzeugen und 10 Kameraden
Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten
Rettungsdienst mit einem Rettungs- und einem Notarztwagen mit 4 Kameraden



gez. H. Brüggemann, 1.HBM


Legende zu den Bildern:
1Pattensen: der Unfallwagen wird abtransportiert
2Pattensen:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
15.375
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 18.03.2015 | 09:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.