Pressemitteilung Nr. 05/2015 - Pattensen – Schwelbrand im Pflegewohnstift in Pattensen

SYMBOLFOTO
Am 24.01.2015 gegen 14:55 h löste die Brandmeldeanlage Alarm im Pflegewohnstift in der Koldinger Straße in Pattensen aus. In einem Appartement war ein Wasserkocher auf einer Herdplatte in Brand geraten und hatte für die Auslösung des Alarms gesorgt. Die Feuerwehr Pattensen, die kurze Zeit nach der Alarmmeldung am Einsatzort war, untersuchte unter Atemschutz die Kochstelle auf Glutnester, konnte aber kein Feuer mehr feststellen. Mitarbeiter des Wohnstiftes hatten es bereits gelöscht. Der Bewohner des Appartements wurde durch den Rettungsdienst behandelt, da Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung bestand. Der Einsatz war nach einer knappen halben Stunde beendet.

Im Einsatz waren:

Ortsfeuerwehr Pattensen mit 4 Fahrzeugen 23 Kameraden
Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und 2 Kameraden



gez. H. Brüggemann, 1.HBM
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.