Bürgerinitiative „Für Osterode“ stellt Kandidaten für die Kreistagswahl vor

v.l.n.r.: Renate Dittmar, Bernd Hausmann, Markus Lau, Jon Döring, Nadine Hausmann, Jens-Norbert Marxen, Klaus Richard Behling, Horst Leuckefeld. (Foto: Herma Niemann)
Osterode. „Wir fragen Dich vorher“. Unter diesem Motto tritt die Bürgerinitiative „Für Osterode“ e.V. im September zur Kreistagswahl an. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten wollen dem Harz im fusionierten Landkreis eine starke Stimme geben.
„Dass wir es mit unserem Motto ernst meinen, haben tausende Unterschriften bewiesen, die die Mitstreiter der Bürgerinitiative gesammelt haben, um den Bürgerentscheid zur Kreisfusion möglich zu machen“, sagt Bernd Hausmann, „nun möchten wir dafür sorgen, dass der Altkreis Osterode vernünftige Perspektiven für die Zukunft erhält. Nicht immer ist eine Göttinger Sichtweise gut für den Harz.“
Ein Schwerpunktthema im anstehenden Wahlkampf ist denn auch die Umsetzung maximaler Transparenz vor politischen Entscheidungen und umfassende Bürgerbeteiligung. „Wir möchten die Volkshochschulstandorte zu Orten des Bürgerdialoges und der Mitbestimmung machen“, so Klaus Richard Behling, „gut informierte Menschen können selbst am besten über wichtige Fragen in ihrem Landkreis entscheiden. Dabei wünschen wir uns ganz besonders, dass Politik nicht nur von denen gemacht wird, die Mitglied in einer Partei sind.“ Ein weiteres Arbeitsmotto der BI laute deshalb „Gemeinsam gestalten“, die BI will damit der Politikverdrossenheit entgegenwirken.
„Mit unseren Plänen eines Bürgerhaushaltes lässt sich dies gut erreichen“, ergänzt Jon Döring, „hier entscheiden Bürgerinnen und Bürger über die Verwendung finanzieller Ressourcen selbst. Aber auch mit dem Aufbau eines Bürgerbussystems im ländlichen Raum und verstärkter Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit möchten wir Akzente im neuen Landkreis setzen.“
Die BI plant Informationsabende zum Thema Partizipation und Strategie, so am 11.08.2016 um 19:00 Uhr im Hotel Riemann, Bad Lauterberg, mit dem Titel „Bürgerhaushalt – was ist das?“ und am 07.09.2016 um 19:00 Uhr im Freiheiter Hof, Osterode, mit dem Titel „Goodbye Landkreis Osterode – Harzer Perspektiven für die Zukunft“.

Folgende zwölf Kandidatinnen und Kandidaten stehen zur Wahl

Wahlbereich 11

1. Bernd Hausmann, Elektroinstallateur, Gem. Bad Grund
2. Markus Lau, Europakaufmann, Gem. Bad Grund
3. Jon Döring, Hochschuldozent, Stadt Osterode
4. Nadine Hausmann, Krankenschwester, Gem. Bad Grund

Wahlbereich 13

1. Klaus Richard Behling, Polizist, Bad Lauterberg
2. Jens-Norbert Marxen, Rentner, Bad Lauterberg
3. Horst Leuckefeld, Rentner, Barbis
4. Lars-Zinet Riemann, Student, Bad Lauterberg
5. Traute Heydorn, Hausfrau, Bad Lauterberg
6. Jörg Hagemeister, Kfz.-Mechaniker, Bad Sachsa
7. Günther Otte, Kfz.-Mechaniker, Bad Sachsa
8. Renate Dittmar, Hausfrau, Bad Lauterberg


Foto: Herma Niemann
v.l.n.r.: Renate Dittmar, Bernd Hausmann, Markus Lau, Jon Döring, Nadine Hausmann, Jens-Norbert Marxen, Klaus Richard Behling, Horst Leuckefeld.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.