Wanderweg

Die Wandersleut die hier durch müssen nachdem es geregnet hat,für sie ein Akkrobatikakt und man sieht öfters Wanderer.In der damaligen DDR entstanden und bis zur jetzigen Zeit noch nicht beseitigt.Als die ehemalige LPG mit ihren großen Landwirtschaftsgeräten vor der Unterführung standen und nicht durch fahren konnten,wurde eine ganz einfache Lösung getroffen,einfach tief genug ausbaggern und das Problem war gelöst.Die Landrätin von Altenburg,die sich um Wanderwege kümmert müßte für Abhilfe sorgen,doch woher das Geld dafür nehmen?Da sind die Radwege in Ordnung zu halten usw.Die Unterführung in Mockern,ob sie wohl auch mal instand gesetzt wird?Für Landmaschinen ist es kein Problem durchzufahren und somit wird immer tiefer ausgespült,das Wasser von den Schienen läuft seitlich noch dazu und fertig ist der tiefe See.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.