Kunstverein Neustadt präsentiert "Exposito - Die Matrix des Ortes" von Matthias Würfel

"Exposito"
Die Werke des österreichischen Künstlers, Matthias Würfel, haben immer einen direkten Bezug zu dem Ort, an dem sie installiert werden.

"Die Landschaftskunst gibt mir die Möglichkeit, meine Verbundenheit und Wertschätzung gegenüber der Natur zu verarbeiten. Gefühle, die ich in Auseinandersetzung mit Naturlandschaften und den vom Mensch geformten Landschaften empfinde, sind der Nährboden für meine Land-Art-Ideen", so der Landschaftskünstler über seine Arbeiten.

Mit seiner Komposition - bestehend aus Holz, eisen und Moorvegetation - weist Würfel auf die vergangene Ausbeutung der Moorfläche hin. In der Ferne ist noch der Torfabbau zu beobachten.

Würfels Entwurf zu dieser Arbeit hatte die Juroren der "IntraRegionale" unter mehr als 200 Bewerbern für einen der zehn IntraRegionale-Standorte überzeugt.

Am 09.06.2016 war "Kunst, Landschaft und Picknick" im Toten Moor, Neustadt, angesagt. Eine in Anwesenheit des Künstlers sehr gelungene Veranstaltung, die auch bei Nichtmitgliedern des Kunstvereins großen Anklang gefunden hat.
2
2
2
2 2
2
2
1 2
1 2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
20.361
Eugen Hermes aus Bochum | 14.06.2016 | 09:17  
1.993
Jürgen B. aus Neustadt am Rübenberge | 17.06.2016 | 11:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.