Neuer Ort und neues Team bei der Blutspende

Das neue Team hinten v. links Hella Heidorn, Uschi Kronsbein, Roi Höfer, Helga Rüschkamp, Christa Watermann (1. Vorsitzende) vorn v. links Erika Dörpmund, Erika Böllert, Gudrun Dankenbring
Neuer Ort und neues Team bei der Blutspende
Zur ersten Blutspende in diesem Jahr konnte die 1. Vorsitzende des DRK Ortsvereins Mardorf Christa Watermann 56 Spender begrüßen. Dieses Mal gab es einige Neuerungen. Die Blutspende findet nun immer in der Dorfmitte im ev. Gemeindehaus und mit einem neuen Team statt. Das Team konnte mit seinem ersten Einsatz zufrieden sein. Die Damen zauberten, nach Vorbild ihrer Vorgängerinnen, ein leckeres Buffet. Es gab viel Lob von den Blutspendern, die es sich schmecken ließen.
Besonders erfreut war man über 4 Erstspender, obwohl es wünschenswert wäre, mehr junge Leute als Spender zu gewinnen. Gerade sie könnten schnell diejenigen sein, die dringend eine Blutspende benötigen, bedingt durch die hohe Mobilität, die in der heutigen Zeit unerlässlich ist, mit eigenem Pkw, öffentlichen Verkehrsmitteln mit dem Fahrrad usw.. Angst braucht niemand vor der Blutspende zu haben. Erstspender werden besonders aufmerksam betreut. Eine Altersbegrenzung zur Blutspende gibt es auch nicht mehr. Der betreuende Arzt entscheidet vor der Blutabnahme bei jedem Spender, ob sein Blut genommen werden kann.
Die nächste Blutspende findet im Sommer am 26. Juni und im Herbst am 23. Oktober statt. Vieleicht können dann ja ein paar mehr Erstspender und auch ältere Blutspender begrüßt werden. Davor lädt der Ortsverein am 11. Juni zu einer Tagesfahrt nach Bielefeld zu Dr. Oetker ein. Am 17. September findet das beliebte Kaffeetrinken mit Klönschnack in der „Alten Schule“ und am 4. Dezember die Weihnachtsfeier statt. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.