Facebook Whatsapp & Co - Unternehmerfrauen im Handwerk treffen den Zeitgeist

Neustadt am Rübenberge: Gasthaus Perl | Vor einer großen Runde interessierter Damen referierte Frau Breidenstein vom Frauen- und Mädchenzentrum Garbsen am Mittwoch über das Phänomen Internet und mögliche Folgen. Da es das Internet, so, wie wir es nutzen können erst seit 20 Jahren gibt und es trotzdem unser Leben derart verändert hat, kann man die Veränderung, die es mit sich brachte, durchaus mit dem ersten Buchdruck vergleichen.

Frau Breidenstein wies auf Dienste und Trends hin, vor denen Kinder unbedingt geschützt werden müssen, machte aber gleichzeitig klar, dass Kinder ab 10, 11 Jahren ein Smartphone haben sollten, damit sie nicht als Außenseiter abgestempelt werden. Nachts sollte aber Abgabepflicht herrschen, damit sie zur Ruhe kommen können.

Darüber hinaus informierte sie, ob und wann es für Unternehmen sinnvoll ist, sich auf Facebook oder youtube zu darstellen.

In regelmäßigen Kursen können sich Interessierte (und gern auch ältere) Frauen im Frauenzentrum in Garbsen für das Leben mit Internet und am PC ausbilden lassen.

Die Runde der UFH und Gastfrauen ließen den Abend in angeregten Gesprächen langsam ausklingen.

Weitere Informationen zu den Unternehmerfrauen im Handwerk und unsere nächsten Termine finden Sie unter www.ufh-neustadt.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.