Handy-Blues

Wann? 27.11.2015 18:00 Uhr bis 04.12.2015 00:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DE
Neusäß: Stadthalle | Text/Regie: Peter und Ingrid Dempf
Musik: Michael Werner, Ingrid Dempf
Am Klavier: Hermann-Josef Münzer
Arrangements: Michael Werner


2014 landete Peter Dempf, Neusässer Lehrer und bekannter Autor, einen Riesenerfolg bei Presse, Kids, Jugendlichen und auch Erwachsenen mit dem Musiktheater für Kinder „Ein Tropfen Zeit“, einer Eigenproduktion der Stadthalle Neusäß. Daran knüpft sein „Handy-Blues“ mit einem ebenso zugkräftigen Plot an. Die Melodien dazu stammen von Ingrid Dempf und Michael Werner, der die Songs auch arrangiert. Das Musical-Team ist ein Garant für heiße Musik und Rap vom Feinsten. Die Band besteht aus Lena Blümelhuber, David Fleiner und Johannes Neudert. Den engagierten Chor aus Kutzenhausen leitet Ursula Nägele. Die Hip-Hop-Gruppe des J.-v.-Liebig-Gymnasiums begeistert mit fetzigen Tanzszenen. Zu den erprobten Darstellern Linda Seefried, Johanna Mayer, Florian Kandels, Moritz Gawert kommen Lena Bizer und Julian Dempf hinzu.

Es geht um DAS Thema unter Kids – das Handy, das zum Statussymbol avancierte, unverzichtbar für das Leben auch in der Schule. Es bestimmt Sprache, Umgangsformen und Sozialverhalten. Das Suchtpotential ist bekannt. Nur mit neuestem Phone ist man in: „Ich bin on, ich bin in, ich bin immer drin“, lautet die Zauberformel. Den Zwang nutzt Robin schamlos aus und bringt Luca dazu, Handys zu klauen. Die Freundschaft zu Finn und auch die Beziehungen zu Lea und Nele drohen zu zerbrechen, wären da nicht die geradlinige Lea, eine beherzte Lehrerin und wirkliche Freunde, die miteinander reden, nicht anonym chatten: „Wir leben nicht im Cyberspace/Wir brauchen andre Menschen … Hören wir doch einfach auf einander,/Schauen wir uns wieder ins Gesicht. Ein nettes Wort, eine Geste bringen uns zueinander“. Die Auflösung der vertrackten Situation erfolgt am 20. und 27.11.

Für Schüler, Jugendliche, Erwachsene

Spezielle Schulvorstellungen: Do., 19.11. und Mi., 9.12, je 10.00 Anmeldung: Tel. 4606-145, E-Mail: kulturbuero@neusaess.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 02.10.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.