7. Kunst-, Kultur und Gartentage auf Renaissance-Jagdschloss Grünau, Neuburg / Donau

Wann? 08.05.2016

Wo? Jagdschloss Grünau, Grünauer Str., 86633 Neuburg an der Donau DE
  Neuburg an der Donau: Jagdschloss Grünau |

7. Kunst, Kultur & Gartentage
Renaissance-Jagdschloss Grünau, Neuburg/Donau

05./06./07./08. Mai 2016 von 10.00 - 19.00 Uhr


Pflanzentipps und Rosen in Hülle und Fülle

Kurzfristig haben sich noch zahlreiche Aussteller gemeldet - denn nicht nur für Horst Seehofer ist Ute Pathel eine Bereicherung der Stadt Neuburg.
Wenn es das Wetter wieder gut meint, wird es nicht nur im Garten von Ute Pathel-Mißfeldt auf Schloss Grünau einen Farbenrausch der Sinne geben. Die Aquarellistin, Glyzinien & Baumpäonienexpertin heißt Sie bei einem gemeinsamen Gartenspaziergang mit Tipps zur Pflege ihrer Glyzinien herzlichst willkommen.

Ihr Mann, Prof. Dr. Vallabhbhai Patel, Initiator des "Lach- Yoga- Clubs" und des Gesprächskreises "Sakuläre Humanisten in Neuburg / Ingolstadt, wird wie in den letzten Jahren zu gegebener Zeit täglich gerne wieder mit Ausstellern und Besuchern ein ca.

20 minütiges Lachyogatraining

abhalten, dass immer wieder entscheidend gut auf Körper und Seele wirkt.
Bei der Entscheidung, welche Rose in Ihren Garten passt, sollte zunächst Eines wichtig sein: die Rose muss Ihnen persönlich gefallen! Ob Blüte, Farne oder Rosendüfte -

unser neuer Rosenspezialist wird Ihnen jeden Ihrer individuellen Wünsche erfüllen

. Bei dieser üppigen Vielfalt wird zwischen modernen und historischen Rosenarten unterschieden.

Unikat Gartenmöbel aus Naturstein und Holz

Ein Tornado mitten in Deutschland gab die Idee zu einem Hobby, das Hartmut Reiser geb. 1953 zum Künstler machte. Ein Türsturz aus Sandstein, der durch den Tornado in der Mitte zerbrach, sollte eine bleibende Erinnerung werden an diesen schlimmen Tag im Leben des früheren Kaufmannes. Er hatte zeit Lebens darunter gelitten, dass er keinen Beruf erlernen durfte, in dem er seine Hände gebrauchen konnte. Die Freude über die eine von ihm geschaffene Gartenbank und die Resonanz seiner Freunde darauf hatten zur Folge, dass Reiser es nun genauer wissen wollte. Die Arbeit mit vorher bereits behauenen Steinen war ihm jedoch zu langweilig. Er versuchte es mit allerhand Findlingen aus den verschiedenen heimischen Steinbrüchen und heimischen Hölzern.
Gereu seinem Motto

„Ich kann die Natur nicht schöner machen als sie ist“

fertigt er nun Unikat Gartenmöbel, welche in ganz Deutschland und sogar europaweit aufgestellt sind. Es ist immer wieder die Einzigartigkeit, welche die wetterunempfindlichen Kunstwerke ihre neuen Eigentümer finden lässt. „Mittlerweile ist es ein Hobby mit Freizeit- und Urlaubsperre“ sagt er mit einem glücklichen Lächeln.

Naturbelassene Materialien, Slow Food und der universelle Gedanke der Einheit
Der Maler und Bildhauer Mané Wunderlich zeigt mit seiner Ausstellung

„Unity Grünau“

zahlreiche Facetten seines umfangreichen Könnens. Die

„Berlin-Plastik“

spiegelt den universellen Gedanken der Einheit wieder, eine friedliche Symbiose der BERLINER Wahrzeichen: Funk- und Fernsehturm, Brandenburger Tor und die Reichstagskuppe als verbindendes Zeichen weltweit! Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Auenzentrum WAF & Schloss Grünau, Neuburg an der Donau.
Neben der aussagekräftigen Bronzeskulptur „BerlinWunderlich-Unity“, Bronzegießerei Hermann Noack, Aufl. 3/6, zeigen seine Wendebilder, was 25 Jahre Einheit in Deutschland bewegt hat.
Die Bildgießerei Hermann Noack hat u. a. Werke von Henry Moore, Anselm Kiefer, Markus Lüpertz, Käthe Kollwitz, Ernst Barlach bis Georg Kolbe hervorgebracht. Unter ihnen die Skulpturen von Mané Wunderlich. Neben den Wendebildern, werden Gemälde, Bütten und Zeichnungen aus dem Berliner Atelier Mané Wunderlichs im Jagdschloss Grünau präsentiert.

Auch ein Kunsthandwerksbetrieb und Hersteller vieler unterschiedlicher Türkränze, Willkommenschilder, Metallteile und Holzdekorationen hat sich angekündigt. Alle Kränze werden von Hand gebunden und mit Liebe verarbeitet. Besonderer Wert wird auf naturbelassene Materialien und Holz gelegt, das nicht nachbehandelt wird.
Das Weingut Lusenti präsentiert sich unter anderem mit ausgezeichneten Slow Food Weinen und Biofeinkost, erhalten durch sorgfältige Verfahren, die Traditionen und Innovatinen vereinen.

Abgerundet wird diese multikulturelle Palette mit Kunsthandwerk aus Peru, Venezuela, Indien und den Tänzen aus aller Welt.
.
.Musikalisches Kulturprogramm und Parkplätze sind im Eintrittspreis von 6.- Euro inbegriffen. (Kinder bis 12 Jahren frei) Infos unter: www.im-team.de
Ausstellerhotline: 0841-484917
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.