Noch an zwei Sonntagen das Lust-Spiel

Wann? 26.01.2014 17:00 Uhr bis 26.01.2014 19:00 Uhr

Wo? Theater Neu-Ulm, Hermann-Köhl-Straße 1- 5 (Theaterplatz), 89231 Neu-Ulm DE
Neu-Ulm: Theater Neu-Ulm |

Was Frauen wollen - darum geht es in Luise Häberles Lust-Spiel, welches am Sonntag, 19. Januar und letztmalig am 26. Januar 2014 im Theater Neu-Ulm über die Bühne geht. Zuschauerinnen, welche schon drin waren, raten: Tempos mitbringen für die Lachtränen und: wasserfestes make-up auftragen. Beginn sonntags um 17 Uhr, Ende 19 Uhr.

Wer sich schnell informieren will, dem reicht vielleicht der Blick in die Publikumsstimmen. So einhellig positiv wird wohl selten ein Stück von der BesucherInnen gelobt.



Schweigen und Heilfasten im Kloster - das ist derzeit DER Burner. Aber nicht jeder gelingt das, weder zu fasten, noch zu schweigen oder gar beides in einem "Rutsch". Auch Claudia, Regina und Carolin hatten sich in der Hinsicht viel vorgenommen - und landen dann doch vorzeitig in der Klosterschänke.

Und hier wird bald kein Blatt mehr vor den Mund genommen. Immerhin ist man ja unter sich. Mit der Frage "Von was sollen wir eigentlich schweigen?" halten sie sich gar nicht mehr lange auf. "Wer will eigentlich, dass wir schweigen? Wer will uns zum Schweigen bringen?" und: "Wer hat was davon, wenn wir schweigen?" - das ist schnell geklärt.

Abgehakt! Die Freiheit nehmen sie sich. Weniger schnell geht's mit dem Getränke-Bestellen. Typisch! Da wird der Ober fast verrückt. Aber auf jeden Fall sprudeln nach dem halben Tag schweigen die Worte wie ein Wasserfall. Schon ganz bald werden Gemeinsamkeiten entdeckt. Wie schwierig es ist, mit Überzeugung einsilbig zu bleiben, zum Beispiel beim berühmten "Ja" im Zusammenhang mit dem "bis der Tod Euch scheidet"-Gelübde.

Am besten: Sie kommen und schauen es an.

Karten für den Sonntag, 19. Januar
Karten für den Sonntag, 26. Januar.

Karten per Telefon bestellen: 0731 55 34 12
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.