Auf dem (Holz-) Weg zum Welterbe - Nagelprobe Reusenplatz in Naumburg

Naumburg (Saale): Reußenplatz | Naumburg im zweiten Anlauf um den Titel "Welterbe" zu erhalten. Und man hat aus der ersten Ablehnung gelernt!? Ja, man hat einen neuen, kürzeren, verständlicheren Antrag gestellt, mit dem Schwerpunkt Westlettner im Naumburger Dom. Und weiter?

Hier nochmals Vorschläge, was die Stadt Naumburg, in gemeinsamer Geschlossenheit mit unseren Gemeinderäten, in unseren als Flächendenkmal geschützten Altsstadt, die ebenfalls mit im UNESCO-Welterbe Antragsgebiet liegt, vorhat.

Kulturinsel Reußenplatz - Bibliotheks-/Archiv-/Verwaltungsgebäude

Gibt es Alternativen? Aber natürlich!
Erstens hat ein Investor die Bereitschaft bekundet, altstadtgerecht dort zu bauen.
Zweitens gibt ea andere, besser geeignete Flächen in der Altstadt, die auf jeden fall auch günstiger und sinvoller zu bebauen wären.

Was sagt eigentlich der Denkmalschutz, was sagt die UNESCO, was sagt die Feuerwehr zu diesen Plänen?

Mir fällt nichts mehr ein, wie man diesen Kahlschlag und die Verschandelung in unserer Innenstadt verhindern kann.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
553
Jokkel aus NMB aus Naumburg (Saale) | 14.01.2016 | 22:38  
4.243
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 15.01.2016 | 08:45  
553
Jokkel aus NMB aus Naumburg (Saale) | 16.01.2016 | 10:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.