Nie wieder Krieg 2 - Kriegsdenkmäler in Naumburg

Kaiser Wilhelmsplatz (heute Kramerplatz), Kriegerdenkmal für die Gefallenen der Einigungskriege zwischen 1864 und 1871 mit Germania
"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln." Der Spruch stammt von Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz.

Und es wird viel "Politik" in Deutschland gemacht. Jetzt ist Deutschland wieder dabei sein "Haupt zu erheben" und europaweit, weltweit mitzureden und zu kämfpen.

Auf wessen Kosten diese Kriege gehen ist bekannt. Gefallen für Gott, Kaiser, Führer, Volk und Vaterland. Oder für Profit, Gier, Einfluss, Macht von Wenigen.

Wir sollten nicht so gedankenlos diese Mahnmale hinnehmen, sondern daran denken, wenn wir heute wieder schreien, wir sind wieder wer!

Die Toden mahnen uns noch immer!

PS. Wer zu diesen Objekten mehr weiß, oder weitere kennt, oder Bilder von diesen zeigen kann, würde ich mich sehr darüber freuen.
1 3
2
2
3
2
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
60.888
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 24.01.2016 | 15:07  
3.576
Karl Göllner aus Bad Arolsen | 24.01.2016 | 16:35  
57.421
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 25.01.2016 | 06:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.