Ausflug zum Schmied nach Mägdesprung im Selketal...

aktiver Geheimtipp...
Naumburg (Saale): Bad Kösen | Da haben wir drei Saalecker nicht lange überlegt, wir wurden eingeladen zu einem Schmiedelehrgang in einer richtigen alten Schmiede im Selketal. Also los am Sonnabend schön mit der Dampflok nach Mägdesprung. In der Schmiede wurden wir freundlich empfangen. Arbeitsklamotten an, Einweisung, Schmiedeschnapps mit linker Hand und mit einem alten Schmiedespruch getrunken und schon ging es los. Jeder bekam ein Stück Werkzeugstahl und Platz am Schmiedefeuer und Amboss. Drei Schmiedemeister Kerle wie aus dem Märchenbuch waren immer mit Theorie und Praxis hilfsbereit zur Stelle, so konnte jeder der 14 schmiedewilligen Gäste seine eigenen Vorstellungen auf den Amboss hämmern. Die Frauen waren kreativ mit Teelichthalter aus Hufeisen und wir Männer brauchten Äxte, Speerspitzen und Messer für den täglichen Gebrauch. Nach ca fünf Stunden harter Arbeit hatte jeder sein Schmiedekunstück fertig. Zur Belohnung gab es noch Kaffee und Kuchen und eine Schöne Führung durch das Industriemuseum gleich nebenan. Ein schöner Tag für uns und auch Werbung für das alte Handwerk in der Schmiede in Mägdesprung...

http://www.raymond-faure.com/Alexisbad/maegdesprun...

http://www.harzgerode.de/verzeichnis/visitenkarte....
2 2
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
12.090
Frank Werner aus Wernigerode | 12.04.2014 | 23:01  
8.982
Dieter Humberg aus Bad Kösen | 13.04.2014 | 18:43  
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 13.04.2014 | 18:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.