Hinauf zum Pico del Teide - Teneriffa

September 2014

Der Pico del Teide (Weltnaturerbe der UNESCO seit 2007) selbst ist 3718 m hoch und ein ebenmäßiger Kegel. Aus seinen Flanken steigen bis zu 86 Grad heiße Schwefeldämpfe auf: Ein Beweis dafür, dass es im Inneren noch rumort. Außerdem ist er der dritthöchste Inselvulkan der Welt.
Zu einem Teil meines Tagesausfluges gehörte auch die Durchquerung des Teide-Nationalparks (abwechslungsreiche Landschaft aus Kiefernwäldern und bizarren Lava- und Felsformationen) und die super Aussicht auf den Berg Teide selbst. Auf den Fotos ist gut zu erkennen, wie sich die Straßen an den Bergen schlängeln. Ich sahs rechts neben dem Fahrer....und konnte dadurch "tief" und weit blicken.
Seit 1971 kann man mit der Teide-Seilbahn "Teleférico de Teide" fast den Gipfel des Teides erreichen. Sie beginnt bei 2.356 Metern (Die Seilbahnstation befindet sich in unmittelbarer Nähe, von wo aus ich die Fotos mit dem Blick auf den Berg gemacht habe) und führt bis zu einer Höhe von 3.555 Metern. Ca. 10 Min. Seilbahnfahrt und schon ist man oben. Zeitlich ging dies aber nicht. Die letzten 160 m bis zum Krater kann man nur zu Fuß bewältigen.
Allerdings braucht man dafür eine Sondergenehmigung (Internet oder im Büro der Nationalparkverwaltung in Santa Cruz de Tenerife). Übrigens - 20 Personen pro Tag! bekommen nur so eine Genehmigung.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.