Bilderzyklus „Der Sonnengesang“ - Eröffnung Sonderausstellung mit Werken von Ingrid Moll-Horstmann während des Belebten Klosters

Memleben: Kloster Memleben | Am 1. August 2015 lädt das Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben um 14.00 Uhr zur Eröffnung der Sonderausstellung mit Werken von Ingrid Moll-Horstmann in die Klostergalerie ein. Die 1936 geborene Künstlerin ist Mitglied des Bundesverbandes Bildender Künstler, des Lippischen Künstlerbundes und der deutschen Gesellschaft für Christliche Kunst. Unter dem Eindruck der Begegnung mit ihren Mentoren Robert Pudlich und Otto Pankok während ihres Studiums (1956-1960) an der Hochschule für bildende Künste in Düsseldorf, hat der farbige Holzschnitt viele Jahre die Arbeit von Ingrid Moll-Horstmann bestimmt. Bis zum Jahr 2000 hatte die Künstlerin den Lehrauftrag an der Universitäts-Gesamthochschule Paderborn im Bereich Graphik inne.
Aufträge für den Kirchenraum ergaben neue Gestaltungsmittel. Glasmalerei, textile Wandgestaltungen und auch die Malerei sind seit jeher ebenso Ausdrucksmöglichkeiten wie nach wie vor der Holzschnitt. Ihr Schaffenswerk wurde bereits mit dem Kunstpreis des Sparkasse und des Kunstvereins Paderborn gewürdigt.

7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
57.322
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.07.2015 | 06:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.