Benediktinscher Geist haucht alten Gemäuern frischen Atem ein - Belebtes Kloster Memleben

Wann? 29.07.2015 bis 02.08.2015

Wo? Kloster Memleben, Memleben DE
Memleben: Kloster Memleben | Vom 29.07. bis 02.08.2015 lädt das Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben unter dem Thema „Belebtes Kloster Memleben Teil III“ ein. Der Leitspruch „Ora et labora – bete und arbeite“ lässt sich aus der Regel des Heiligen Benedikt herleiten. Sie bildet seit etwa 1500 Jahren die Glaubens- und Lebensgrundlage des Benediktinerordens. Ein Orden mit einer Tradition, die über Jahrhunderte zurückreicht, hat viel zu erzählen, vieles weiterzugeben und Beispiele für ein harmonisches Zusammenleben anzubieten.
Als Bestandteil des „Belebten Klosters“ beleuchtet das Projekt „Ora et labora“ das Klosterleben auf eine besondere Art, stellt eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart her und öffnet auf faszinierende Weise ein Fenster in die Kultur des klösterlichen Lebens. Für einige Tage verweilen aktive Benediktinermönche im ehemaligen Kloster Memleben, um Interessierten Einblicke in das Leben und die Ordnung des Klosteralltags zu geben. Mönche aus der Benediktinerabtei Münsterschwarzach beleben das Programm mit offenen Gesprächsrunden, einer kleinen Klosterwerkstatt und Gebetsangeboten.
Dieses Angebot ermöglicht Besuchern des Kloster Memleben mit Benediktinermönchen in Kontakt zu treten und das Wissen über das Klosterleben, die Klostertradition, den Glauben und die Spiritualität zu erweitern.

Tägliches Angebot:

10.30 Uhr Gebet in der Krypta
11.30 Uhr offene Gesprächsrunde
12.30 Uhr Gebet in der Krypta
15.00 Uhr Gebet in der Krypta
16.30 Uhr offene Gesprächsrunde
17.30 Uhr Abendandacht

Erster Termin:
Mi., 29. Juli, 17.30 Uhr Abendandacht

Letzter Termin:
So., 02. August, 10.00 Uhr Wortgottesdienst

Zusätzlicher Termin:
Fr., 31. Juli, 18.30 Uhr Jugendgottesdienst (öffentlich)
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.