Chefarzt Dr. Holger Hass besucht Krebsselbsthilfegruppe in Meitingen

Wann? 03.07.2014 18:00 Uhr

Wo? Evang. Gemeindehaus (Martin Luther Saal), St.-Johannes-Straße 6, 86405 Meitingen DE
Meitingen: Evang. Gemeindehaus (Martin Luther Saal) | Am Donnerstag, 3. Juli besucht Dr. Holger Hass - Chefarzt der Paracelsusklinik Scheidegg - die Krebsselbsthilfegruppe in Meitingen.
Ab 18 Uhr wird er über " Chemobrain" sprechen. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Chemobrain bezeichnet eine von Krebspatienten nach einer Chemotherapie empfundene kognitive Beeinträchtigung. Ein prägnanter deutscher Begriff für das Krankheitsbild existiert noch nicht. Der medizinische Fachbegriff Post-chemotherapy cognitive impairment (PCCI) wird in der deutschen Literatur selten gebraucht.
Hinter diesem "neuen" Begriff finden sich vielfältige Folgestörungen und Nebenwirkungen der Chemotherapie. Wie diesen zu begegnen ist, darauf wird Chefarzt Dr. Hass an diesem Abend näher eingehen.
Dieses Gruppentreffen ist öffentlich. Interessierte und Betroffene sind dazu herzlich eingeladen.
Voranmeldungen erwünscht bei Gudrun Krumschmidt ( Tel. 08273/2793) bzw. Anneliese und Werner Kraus (Tel. 08271/5555)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.