Freihandel – Die Ideologie der Mächtigen - Hintergründe und Auswirkungen des geplanten Freihandelsabkommens zwischen EU und USA (TTIP)

Wann? 15.01.2014 20:00 Uhr

Wo? TTZ Softwarecenter 3, Software-Center 3, 35037 Marburg DE
Marburg: TTZ Softwarecenter 3 | Mit Ulrike Herrmann *
(Wirtschaftskorrespondentin der​ der Tageszeitung TAZ)

Mittwoch, 15.01.2014, 20.00 Uhr

Tagungszentrum Marburg, Software-Center 3

Die Ideologie des Freihandels ist seit vielen Jahrzehnten maßgeblich für die Ausgestaltung von internationalen Handelsbeziehungen. Mit den Versprechen nach Wachstum und Arbeitsplätzen wird u.a. von westlichen Regierungen und Wirtschaftseliten die Senkung von Zöllen und die Angleichung von Umwelt- und Sozialstandards (nach unten) vorangetrieben. Doch spätestens seit den 1990er Jahren übt die globalisierungskritische Bewegung Kritik: Die „Starken“ profitieren vom Freihandel, benachteiligte Länder und Bevölkerungsschichten werden ausgebeutet.

Aktuell verhandeln die EU und die USA über eine transatlantische Freihandelszone. Verbraucherschützer und Medien werden im Gegensatz zu Vertretern diverser Wirtschaftslobbys aus den geheimen Verhandlungen ausgeschlossen.Neben der Schleifung von Umwelt- und Sozialstandards sind Klagerechte für Konzerne gegen Staaten vorgesehen, wenn deren Gewinne durch „handelsverzerrende“ Umwelt- und Sozialgesetze geschmälert werden.

Bei dieser Veranstaltung wollen wir unter anderem den folgenden Fragen nachgehen:

- Was sind Hintergründe und Annahmen der Freihandelstheorie?
- Was sind Folgen bestehender Freihandelsabkommen?
- Wer sind Gewinner und Verlierer?
- Wie funktioniert der Handel zwischen den USA und Europa momentan?
- Was würde sich durch TTIP ändern?

Veranstalter:
Attac Marburg, GEW Marburg, Strömungen e.V. - Kulturelle Aktion Marburg, Initiative Solidarische Welt e.V. - Marburger Weltladen

* Ulrike Herrmann hat Wirtschaftsgeschichte und Philosophie studiert
und ist Wirtschaftskorrespondentin bei der taz.
Sie ist u.a. Autorin der Werke „Hurra, wir dürfen zahlen.
Der Selbstbetrug der Mittelschicht“ und
„Der Sieg des Kapitals. Wie der Reichtum in die Welt kam.“

--------------------------------------------------
Weitere Infos, und Möglichkeiten aktiv zu werden z.B. hier:
http://www.attac.de/kampagnen/freihandelsfalle-tti...
http://www.monde-diplomatique.de/pm/2013/11/08.mon...
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/so-wird-...
http://umweltinstitut.org/freihandelsabkommen/allg...
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/
----------------------------------------------------
Weitere nützliche Stichwörter für eine informative Recherche sind z.B.:
MAI, CETA
---------------------------------------------------
In welchem Gesamtzusammenhang steht das TTIP?
Das unbedingt hörenswerte WDR Doku5 Feature "Der ökonomische Putsch" gibt da einen sehr guten Einblick - schade, dass aus dem Feature kein Film wurde - http://www.myheimat.de/moormerland/politik/einfach... Es ist zwar beim WDR leider nicht mehr online nachzuhören, aber dies kann man bei youtube nachholen:
Der ökonomische Putsch http://www.youtube.com/watch?v=RTLhFfx0AuY

(In diesem Zusammenhang sei auch noch für Interessierte das Doku 5 Feature "Sklavenmarkt Deutschland http://www1.wdr.de/radio/podcasts/wdr5/dokfuenf140... empfohlen)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.