Grabungszelt aus dem Lübecker Gründungsviertel entfernt

Das Gelände zwischen der Alf- und der Braunstraße (im Hintergrund die Marienkirche) ist vollständig frei, nachdem das Grabungszelt, das an der Fischstraße stand, abgebaut wurde. Archäologen werden noch bis zum 30. Juni 2014 in einigen Bereichen nach Hinweisen aus der Vergangenheit der Hansestadt recherchieren.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.