Lübeck, einmal raus mit dem VVV Burgdorf.

Das bekannte Holstentor ( versinkt immer noch 2 cm/Jahr)
Lübeck: Zentrum | Wie ich nach dem Tag noch auf meinem Bürostuhl sitzen kann, um Bilder zu bearbeiten, wird selbst mir ein Rätsel bleiben. Die Fahrt nach Lübeck mit dem VVV Burgdorf war super dank eines jungen Fahrers (Aaron), der nichts unternommen hat, uns durchzuschütteln.
Treffpunkt an der Musikhalle in Lübeck. Die Stadtführer kamen zur verabredeten Zeit, geleiteten uns durch eine Stadtrunde per Bus. Was niemand wusste, in Lübeck fand der Marathon statt, was uns bei der anschließenden Erkundung der Stadt Umwege auferlegte. Wir waren ja bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr die Jüngsten. Nachdem Mittagessen im Kartoffelkeller hätte mich mehr ein Mittagsschlaf gereizt, aber nein, es musste das Hansemuseum sein. Ein tolles Museum, gaanz neu und technisch auf dem letzten Stand. Das Einzige: man muss sich für die Hanse und ihre Entstehung interessieren. Lange Wege bergauf und bergab haben die Wirbelsäulen doch geschunden. Kaffee und Kuchen in der Marzipanhochburg (NIederegger), dann ein langer Marsch (wegen Marathon) zum Bus und ab nach Haus. Eine schnelle, ruhige Fahrt und nach 3 Stunden war es das.
Nachsatz: könnte man wieder machen, vielleich mit einer Übernachtung und ohne Regen. (Und viel Platz auf dem Chip)


Ein paar Fotos wie immer.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19.333
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.10.2015 | 16:29  
36.110
Gertraude König aus Lehrte | 10.11.2015 | 22:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.