So ein Leben auf dem Teich kann jetzt ganz schön hart sein!

Etwas versteckt in einer Nische "am Ende des Teiches" entdeckt der Fotograf die ersten "Aufrechten"! Was machen sie wohl dort?
Lehrte: Stadtpark | 7. Januar 2016 - Trübes Wetter, grau in grau, -5 °C - aber wenigstens ist es trocken. Kurz nach zehn Uhr betritt der Fotograf unter dem Geschrei der Rabenvögel den Park. Wo sind bloß die Enten geblieben. Der links liegende Teich ist voll mit Schnee bedeckt. Na klar, das die Gesuchten dort nicht weilen - Enten laufen ja kaum Ski. Vom rechten Teich hört man nur ganz kurz ein Gezeter. Am Teichende in einem geschützten Bereich sind doch noch an einem großen Loch im Eis Enten zu finden. Durch sein großes Teleobjektiv gelingt es dem Fotografen auf Distanz einige Aufnahmen zu machen, ohne die scheuen Teichbewohner zu vertreiben! Wegen des schwachen Lichtes bleiben Verwackler und Unterbelichtungen beim Fotografieren leider nicht ganz aus.
Ich hoffe die "Entenstimmung" kommt trotzdem nicht zu traurig auf den Schirm ( ; - ) ))!!
2 11
5 11
2 11
10
9
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
25.283
Silvia B. aus Neusäß | 07.01.2016 | 22:14  
28.828
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 07.01.2016 | 23:11  
37.468
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 08.01.2016 | 09:19  
15.128
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 08.01.2016 | 11:17  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 08.01.2016 | 18:05  
10.611
Katalin Thorndahl aus Hamm | 10.01.2016 | 00:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.