Matjes-Pokal 2015 bei den Bürgerschützen

v.links Claus Reimann und Hubertus Kullick
Matjes-Pokal-Schießen bei den Bürgerschützen

Claus Reimann ist der neue Matjes-Pokal -Sieger


Auf zum Matjespokal, so lautete die Einladung zum Schießen und Matjesessen.
Mehr als 20 Bürgerschützen fanden sich im Restaurant „Visier“ ein um an dem traditionellen Matjes-Pokal-Schießen teilzunehmen.
Wie immer wurde im Vorfeld über das Glück oder das Können diskutiert und wie so oft, blieben die erwarteten Hoffnungen unerfüllt.
Den Ablösepokal von 2014 erhielt zunächst die Vorjahressiegerin Doris Schmidt.
Die Spannung war dann groß, als der erste Schießsportleiter Hubertus Kullick die Ergebnisse bekannt gab. Die geschossenen Teiler reichten vom besten 18,8 Teiler, geschossen von Jürgen Krüger, bis zum letzten Platz, einem 247,4 Teiler. Den 3. Platz mit einem 60,3 Teiler belegte Heinrich Herzog und den 5. Platz mit einem 67,9 Teiler errang Abteilungsleiter Ernst Stiegemann. Als es zur Bekanntgabe des vierten Platzes und somit zum Gewinner des Pokals kam, wurden alle sehr unruhig.
Als Sieger konnte mit einem 63,7 Teiler der erster Vorsitzende der Bürgerschützen-Gesellschaft Claus Reimann den Pokal in Empfang nehmen.
Wie jedes Jahr wurde ein 222,2 Sonderteiler ausgeschossen, für den es einen ent-sprechenden Gutschein für das Restaurant „Visier“ gab. Diesen Teiler kam Vorjahressiegerin Doris Schmidt am nächsten mit 222,1 Teiler!
Nach all den Anstrengungen und dem guten Essen, dass das Team von Küchenchef Sebastian Schulze hervorragend angerichtet hatte, wurde der Fisch noch gut gewässert.
Die Bürgerschützen freuen sich schon auf das Schießen 2016.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.