7. Dillinger-Tennis-Cup

Wann? 06.06.2014 bis 09.06.2014

Wo? TC Dillingen, Am Tennisplatz 5, 89407 Dillingen an der Donau DE
Dillingen an der Donau: TC Dillingen | "Tennis & mehr ..." heißt das Motto auch 2014 wieder beim Tennis-Club Dillingen e.V. über Pfingsten, dieses Jahr unter der Schirmherrschaft von OB Frank Kunz und Ehrenmitglied Josef Holzmann. Am Freitag schlagen ab 15 Uhr die Spieler zur 7. Auflage des Dillinger-Tennis-Cups auf. Bei den Herren A und B sind starke Teilnehmerfelder mit je über 35 Aktiven inklusive aller Titelverteidiger am Start. Zu beachten sind ebenfalls die Spieler aus den eigenen Reihen, wie Attila Toth, Maurice Wiedenmann, Florian Rösch und Vadim Sterkel, sowie die Youngsters Leo Adolf, Thomas Bschorer, Fabian Frömel, Benedikt Keis sowie Carolin Fendt und Sabine Pollok bei Damen B. Ebenfalls gehen gleich zwei Lokalmatadoren mit Jiri Plachy und Peter Müller in der 40er Konkurrenz an den Start. In dieser brandneuen Herren-Kategorie ist Emil Dushkov (TC Bäumenheim) Favorit. Insgesamt darf man gespannt sein, wie sich die Cracks aus der Gegend gegen die teils in der bayerischen Rangliste sehr hoch rangierten Akteure aus nah und fern schlagen. Immerhin reichen die Meldungen von Berlin bis Bad Wörishofen. Die Top-gesetzten sind vom TC Ravensburg Patrick Nyström (DTB 167) und Elena Rief (DTB 93) beim Turnier der Deutschen Ranglisten, TCD-Crack Florian Rösch und Anja Haag vomTA VfB Ulm führen die Setzliste beim LK-Turnier an.

Zeitplan des 7. Dillinger-Tennis-Cups

Am Freitag starten die Matches ab 15 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr, Montag ab 10 Uhr finden die Halbfinale statt. Im Anschluss folgen die Endspiele von Herren 40 ab 11:30 Uhr, sowie mit Einsatz der DTC Ballkinder die B Konkurrenzen der Herren und Damen ab 13 Uhr. Um 14 Uhr stehen dann die Endspiele der Damen A und ab 15.30 Uhr der Herren B an. Die Siegerehrung ist für ungefähr 17.30 Uhr angesetzt. Neben der Aktion auf dem roten Sand der wunderbaren Natur-Anlage des TC Dillingen gibt es natürlich auch wieder eine Tombola mit tollen Preisen, sowie warten weitere attraktive Angebote auf Spieler, Eltern und Fans auf und neben den Courts, bis hin zum Public Viewing der French Open aus Paris und einer erstklassigen Gastronomie.

Insgesamt werden über das Pfingst-Wochenende fast 3.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet, welches dank der Einbindung starker nationaler und regionaler Sponsoren, wie Head, Pacific, Tennis Magazin, Sparkasse, Toom Baumarkt und Auohaus Joas möglich ist. Turniermanager Werner Pfeiffer und 1. Vorstand Markus Wörle freuen sich auf faire und hochstehende sportliche Wettkämpfe, sowie ein geselliges Beisammensein und OB Frank Kunz wird wieder seine Kontakte nach oben für gutes Wetter spielen lassen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.