Mühlentag an der Tittel Mühle in Laucha

Laucha an der Unstrut: Mühle | "Ich habe mir meinen Kindheitstraum erfüllt!, so erzählte mir es heute der Mühlenbesitzer Josef Scheuerlein. War es doch gar nicht einfach die Mühle zu kaufen. "Einem Wessi wollte man die Mühlen anfangs nicht überlassen", so erzählt der Besitzer weiter. Heute kann man den Stolz in seinen Augen, über das bisher geschaffene sehen. Und wenn man die Mühle vorher kannte weiß man was er geschaffen hat.

Viele Lauchaer waren heute wieder seiner Einladung zum Tag der offenen Tür gefolgt, aber auch Gäste aus nah und fern konnte er begrüßen. Trugen die Autokennzeichen vor der Mühle nicht nur "BLK". Viele hielten spontan an und freuten sich das innere besichtigen zu können.

In zwei renovierten Räumen soll in absehbarer Zeit ein kleines Museum entstehen und auch Führungen sind geplant. Ein kleiner Flyer über die Mühlengeschichte, das fände ich auch noch schön. Vielelicht gibt es den ja auch mal irgendwann.

Weiterhin viel Glück bei dem Projekt!
3
3
3
2
3
2
1
1
2
3
1
2
3
2
1
2
1
3
1
2
1
1
1
1
3
2
2
2
3
1
2
3
3
2
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
27.421
Shima Mahi aus Langenhagen | 26.05.2015 | 00:39  
57.417
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.05.2015 | 07:17  
916
Wilhelm Heise aus Ilsede | 26.05.2015 | 07:42  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 26.05.2015 | 10:14  
4.206
Christine Rühlmann aus Kirchscheidungen | 26.05.2015 | 10:25  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 26.05.2015 | 12:25  
8.297
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 26.05.2015 | 17:48  
60.885
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 26.05.2015 | 23:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.