SPD/Grüne Laatzen zerlegt sich...Wer hat die Schuld??

Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. Otto von Bismarck
Geht man so mit der Wahlentscheidung der Laatzener um? Nun wurden die SPD Ratsherren gewählt dem Volk zu dienen und nachdem der Herr Prinz bekam was er wohl auch verdiente demontieren sich die Stadtvertreter inclusive ihrem Wählerauftrag selbst. Herr Jessberger(SPD) hat seinen Parteiaustritt erklärt was nun im Laatzener Rat die SPD/ Grüne Mehrehiet schwinden lassen könnte. Gut so!
Dann stellte am 30.06 Herr Pieper (CDU) fest das die Informationspolitik der SPD /Grünen desolat ist."„Sämtliches Wissen und Halbwissen
über die Zukunft der Feuerwehr
in Gleidingen musste ich
mir über Einzelgespräche mit
Feuerwehrleuten und Kommunalpolitikern
aneignen, die – jeder
aus seiner Sichtweise – natürlich
beeinflusst waren“, klagt Pieper"Zitat Leine Nachrichten 30.06.14
Eine Dienstaufsichtsbeschwerde soll folgen ja das hatte die NPD Laatzen ja auch schon mit Erfolg getan. Gut so!

Na nun mal schaun ob sich noch mehr Bürger oder Politiker trauen das zu sagen oder zu tun was schon lange hier in Laatzen nicht stimmt: Die etablierte Politik!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.506
Fred Schmidt aus Laatzen | 02.07.2014 | 13:16  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.07.2014 | 17:11  
1.622
Alexander Steichele aus Augsburg | 07.07.2014 | 10:58  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.07.2014 | 15:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.