Kommunalwahl 2016: Heinrich Hennies soll Ortsbürgermeister von Ingeln-Oesselse bleiben

Unser Foto zeigt alle 8 Ortsratskandidaten in folgender Reihenfolge (v.l.n.r): Gundhild Fiedler-Dreyer, Manfred Alexander Looß, Nils Janisch, Andreas Aue, Rolf Hüschens, Daniela Simon, Günter Sahm und Heinrich Hennies.
(gfd) Am vergangenen Montag haben die Ingeln-Oesselser CDU Mitglieder ihre Kandidaten zur Kommunalwahl am 11.9.2016 nominiert. Spitzenkandidat ist der amtierende Ortsbürgermeister Heinrich Hennies.

Auf Platz 2 folgt die Ratsfrau Gundhild Fiedler-Dreyer, die nach fünfjähriger Pause neben dem Stadtrat auch wieder für den Ortsrat kandidiert und die Ortsinspektion wieder beleben möchte. Neuling im Ortsrat wird vermutlich der erst 21-jährige Nils Janisch, der auf dem aussichtsreichen Listenplatz 3 kandidiert.

Ihm folgen auf den Plätzen 4 und 5 die derzeitigen Ortsratsmitglieder Manfred Alexander Looß und Günter Sahm. Neu dabei ist Daniela Simon; sie kandidiert auf Platz 6.

Mit Dr. Rolf Hüschens kandidiert auf Platz 7 ein erfahrenes CDU-Mitglied, das bereits vor einigen Jahren im Ortsrat dabei war. Wie bereits bei der letzten Kommunalwahl will Andreas Aue - er ist seit 1991 im Ortsrat dabei - von Platz 8 aus „das Feld von hinten aufrollen“.

„Mit dieser Mannschaft haben wir eine hervorragende Mischung aus neuen und bewährten Kräften“, zeigt sich der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Christoph Dreyer zuversichtlich Hein-rich Hennies wieder zum Ortsbürgermeister wählen zu lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.