Stimmungsvolles Herbstkonzert der Laatzen Gospel Singers

Das große Herbstkonzert der Laatzen Gospel Singers ist immer ein besonderes Highlight im Jahresprogramm, dieses Jahr war es schon innerhalb von ein paar Tagen ausverkauft. Die Erwartungen des Publikums wurden nicht enttäuscht. Die über 40 Sängerinnen und Sänger begannen das Konzert mit dem temperamentvollen "God is good" von Hanjo Gäbler. Klassiker wie das "Sister Act Medley" oder "But I still haven't found", aber auch ganz neu einstudierte Stücke machten das Konzert zu einem besonderen Erlebnis.
Die Zuhörer waren begeistert von den abwechslungsreichen Liedern, die von verschiedenen Chormitgliedern mit passenden Texten angekündigt wurden. "Hallelujah" von Leonard Cohen, a cappella gesungen, kam beim Publikum besonders gut an.
Lang anhaltenden Applaus erhielten die verschiedenen Solisten: Tina Maiwald, Edith Flintrop, Hartmut Hencke, Linda Skhiri, Ronja Köhler, Lisa Hasse, Sandra Neumann und Nina Falke sangen sehr überzeugend. Begleitet wurde der Chor von Jan Siegfried (Schlagzeug), Richard Stiegler (Gitarre und Keyboard) und Jonas Weiland (Bass).
Chorleiter Enno Ernst, der die Laatzen Gospel Singers seit Januar leitet, lud das Publikum zum Mitsingen ein. Im Programmheft stand der Text von "Leligama", einem afrikanischen Lied. Dafür erhoben sich die Zuhörer von ihren Plätzen und alle sangen gemeinsam mit dem Chor.
Mit lang anhaltendem Applaus forderte das Publikum Zugaben, mit "Oh, Happy Day" und "Let me fly" endete ein ganz besonderer Abend.

Fotos: Klaus Tempus
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.