Jubiläumskonzerte mit anschließendem Kommers am Sonntag

  Was für ein Wochenende! Die beiden Jubiläumskonzerte am 1. Adventswochenende machten den Sängerinnen und Sängern und den Zuschauern und Zuhörern sehr viel Freude. Die Aula des Erich-Kästner-Schulzentrums war an beiden Tagen ausverkauft. Chorleiter Enno Ernst und die Laatzen Gospel Singers überraschten das Publikum mit altbekannten Liedern, neu arrangiert, neuen Liedern, viel Choreographie, Mitmachaktionen und erstklassigen Solisten.

Am Sonntag wurden die geladenen Gäste im Anschluss an das Konzert zu einem Kommers in die Mensa der Schule eingeladen. Ingrid Degen, Vorsitzende der Laatzen Gospel Singers, begrüßte die Gäste. Wolfgang Schröfel, Präsident des Niedersächsischen Chorverbandes, überbrachte Grußworte und übergab Ingrid Degen eine Ehrenurkunde zum 150-jährigen Bestehen der Sängervereinigung Laatzen, unterschrieben von Dr. Henning Scherf, dem Präsidenten des Deutschen Chorverbandes. In seiner Rede ging Herr Schröfel auf die wechselvolle Geschichte der Sängervereinigung Laatzen ein.

Im Anschluss sprach der Bürgermeister der Stadt Laatzen, Jürgen Köhne. Ihm war während des Konzertes aufgefallen, dass nicht alle Chormitglieder einen Laatzen-Pin an ihrem Kragen hatten, also fuhr er nach seiner Rede ins Rathaus und überbrachte dem Chor "eine Handvoll" Pins.

Danach waren die Chöre an der Reihe. Heinz-Georg Kotmann, Vorsitzender des Männerchores Orpheus Gleidingen, überbrachte Glückwünsche. In seiner Rede erinnerte er auch an das 150-jährige Jubiläum von Orpheus im letzten Jahr. Angelika Nakhla vom Volkschor Rethen gratulierte dem Chor ebenfalls.

Kurt Rössiger, förderndes Mitglied, jetzt wohnhaft im Allgäu, erzählte aus seiner langjährigen "Sängerlaufbahn", die im Jahre 1938 begann. Auch in seiner neuen Heimat singt er - natürlich - in einem Chor.

Zwischendurch sangen die Laatzen Gospel Singers a cappella den irischen Segensgruß "Irish Blessing".

Der Moderator des Abends, Jan Wiedemann, hatte sich ein Interview mit einigen Gästen ausgedacht. Er bat Ilka Straeck, Pastorin der Thomasgemeinde in Laatzen, den ehemaligen Chorleiter der Laatzen Gospel Singers, Marco Neumann, und Jörg Schmidt, Mitarbeiter der Stadt Laatzen, nach vorn. So erfuhren die Gäste z. B., dass die Vorbereitungszeit für die Jubliäumsaktivitäten schon vor vier Jahren angefangen haben.

Im Rahmen der 150-Jahr-Feier wurden zwei langjährige Mitglieder geehrt. Elke Mende erhielt von Herrn Schröfel für 15 Jahre Vorstandsarbeit und 40 Jahre Chormitgliedschaft jeweils eine Ehrenurkunde. Ingrid Degen überbrachte Elke Mende die Ernennung zum Ehrenmitglied. Edith Flintrop wurde für 10 Jahre Chormitgliedschaft geehrt.

Aber auch Ingrid Degen erhielt einen Blumenstrauß von Peter Krull, dem 2. Vorsitzenden der Laatzen Gospel Singers. Ohne ihren unermüdlichen und bedingungslosen Einsatz für den Chor wären die Laatzen Gospel Singers nicht das, was sie heute sind.

Danach ging es zum gemütlichen Teil über, die Laatzen Gospel Singers luden die Ehrengäste zu einem Imbiss und Getränken ein. Bei netten Gesprächen klang das Jubiläumswochenende aus.

Fotos: Klaus Tempus/Heike Krull
2
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 11.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.